2007 - 2018
© xStudy SE
Societas Europaea

Aviation Management and Piloting (B.Sc.) (dual)

Hochschule Worms

© HS Worms
© HS Worms

Die Eckdaten im Überblick

  • Dualer Studiengang: Ausbildung zur Pilotin/zum Piloten in Kombination mit technisch-betriebswirtschaftlich geprägtem Hochschulstudium (Schwerpunkt Luftverkehr) 
  • Akademischer Grad: Bachelor of Science (B.Sc.) 
  • Erwerb der Verkehrspilotenlizenz (ATPL) für Flugzeuge oder Hubschrauber 
  • Regelstudienzeit 6 Semester (Vollzeit) 
  • Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester; erstmaliger Studienstart: Wintersemester 2011/12 
  • Aufnahmekapazität: ca. 30 Studierende pro Jahr 
  • Zulassungsvoraussetzungen: 
    • Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife 
    • Medizinische sowie psychologische Eignung 
    • Ausbildungsvertrag mit der European Institute of Aviation and Business gGmbH (EIAB) 
    • Sprachtest in der Sprache Englisch
  • Leistungsentgelt für Pilotenausbildung: Die Flugausbildung ist kostenpflichtig. Aktuelle Preise und Konditionen sind bei unserem Partner, der EIAB gGmbH zu erfragen
  • Keine Studiengebühren (im Rahmen der Studienkontenregelung des Landes Rheinland-Pfalz)

Studienprofil

Der duale Bachelor-Studiengang „Aviation Management and Piloting“, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der European Institute of Aviation and Business gGmbH (EIAB) anbietet, ermöglicht den Studierenden parallel zum Hochschulstudium den Erwerb der Verkehrspilotenlizenz / Airline Transport Pilot Licence (ATPL) für Flugzeuge oder Hubschrauber.

Durch die Verknüpfung von Pilotenausbildung und technisch-betriebswirtschaftlichem Hochschulstudium mit Fokus auf die Luftverkehrsbranche werden die Studierenden auf eine berufliche Tätigkeit in der Luft, aber auch im Management einer Fluggesellschaft oder anderen, der Luftfahrt nahestehenden Unternehmen und Institutionen vorbereitet. Gleichzeitig befähigt der Bachelor-Studiengang die Absolventinnen und Absolventen zur Aufnahme eines konsekutiven Master-Studiums.

Studieninhalte

Die Studieninhalte umfassen folgende Module bzw. Einzelfächer:

  • Betriebswirtschaftlicher Bereich:
    • Grundlagen der Wirtschaftswissenschaften
    • Quantitative Grundlagen
    • Allgemeine Betriebswirtschaftlehre: z. B. Marketing, Investition und Finanzierung
    • Wahlfächer aus dem Aviation Management: z. B. Airline Business Models, Airport Management
    • Aviation and Environment (jeweils in englischer Sprache) 
    • Seminare und Unternehmensplanspiel 
    •  
  • Ingenieurwissenschaftlicher / Aviatischer Bereich:
    Inhalte der theoretischen Pilotenausbildung sind u. a.
    • Flugpsychologie
    • Luftrecht
    • Meteorologie
    • Navigation
    • Flugzeugkunde, Triebwerkkunde, Instrumentenkunde
    • Flugleistung, Flugplanung
    • Elektrotechnik und Avionik
    • Aerodynamik

  • Flugpraktische Ausbildung z. B.:
    • Visual Flight Training (ATPL(A)/(H))
    • Instrument Flight Training (ATPL(A))
    • Private Pilot License Training (PPL(A))
    • Commercial Flight Training (ATPL(A)/(H))
    • Multi Crew Concept Training (ATPL(A))

    Die Ausbildungsinhalte zum Erwerb der Verkehrspilotenlizenz für Flugzeuge oder Hubschrauber in Theorie und Praxis ergeben sich aus den Anforderungen des Luftfahrtbundesamtes und der europäischen Luftfahrtbehörde. Die flugpraktische Ausbildung erfolgt zum Teil im Ausland. Die Durchführung der flugpraktischen Ausbildung ist in der vorlesungsfreien Zeit vor Beginn des jeweiligen Semesters vorgesehen.

    Hinzu kommt die Bachelor-Thesis zum Abschluss des Studiums.

    Zulassung und Bewerbung

    Zulassungsvoraussetzungen

    Für eine Zulassung zum Studium an der Hochschule Worms sind folgende Nachweise erforderlich:

    • Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder Zeugnis der Fachhochschulreife
    • Sprachtest in der Sprache Englisch mit mindestens dem Niveau »Europa-Level B1« oder einem vergleichbaren Niveau. Der Sprachtest kann an der Hochschule Worms abgelegt werden. Der Nachweis muss bis zum Ende des ersten Studienjahres erfolgen. Der Nachweis kann auch durch Bestehen der Prüfung im Teilmodul AMP 201 "Business English" erfolgen.
    • Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit der EIAB gGmbH
    • Ausländische Bewerber mit ausländischen Zeugnissen müssen den Nachweis der deutschen Sprache erbringen. 

    Daneben müssen spezielle Eignungstests als weitere Zulassungsvoraussetzung absolviert werden:

    • Medizinische Grunduntersuchung in einem Aero Medical Center
    • Assessment Center (insbesondere Mathematik, Physik, Englisch)

    Des Weiteren sind die Anforderungen an die persönliche Zuverlässigkeit gemäß den Vorgaben des Luftfahrt-Bundesamtes zu beachten.

    Bewerbungsverfahren

    1. Bewerbung an der Hochschule Worms
    2. Prüfung der Hochschulzugangsberechtigung durch die Hochschule Worms
    3. Durchführung der Eignungstests durch die EIAB gGmbH
    4. Medizinische Grunduntersuchung in einem Aero Medical Center
    5. Ausbildungsvertrag mit der EIAB gGmbH
    6. Zulassung durch die Hochschule Worms

    Bewerbungsunterlagen und Fristen

    Die Bewerbungen erfolgen direkt über die Hochschule Worms (Bewerbungsportal der Hochschule).

    Bildungsausländer (ausländische Bewerber mit ausländischen Vorbildungsnachweisen aus Nicht-EU Ländern) wenden sich bezüglich der Bewerbung bitte an Frau Schäfer, Ausländerzulassung.

    Bewerbungsfrist ist der 15. Juli jedes Jahres.

    Kosten

    Das Studium an der Hochschule Worms ist kostenfrei innerhalb der allgemeinen Studienkonten-Regelung des Landes Rheinland-Pfalz. Es werden keine Studiengebühren erhoben.

    Die Flugausbildung ist kostenpflichtig. Aktuelle Preise und Konditionen sind bei unserem Partner, der EIAB gGmbH, zu erfragen. Der zu zahlende Betrag wird von den Studierenden nach einem festen Zahlungsplan in Raten je nach Studienabschnitten gezahlt und dient dazu, u.a. folgende Kosten abzudecken:

    • Kosten für die Flugstunden und die Nutzung der modernen Simulatoren
    • Kosten für die Mindesttrainingsflugstunden zum Erwerb der jeweiligen Lizenz
    • Gebühren des für die Flugtheorie notwendigen Blended Learning Systems der Civil Aviation Training Europe

     Die genauen Konditionen erfahren Sie bei der EIAB gGmbH.

    Kontakt

    Lisa Krebs
    Tel.: 06241 / 509-109
    Fax: 06241 / 509-220
    E-Mail: krebs@no-spamhs-worms.de

    Hochschule Worms
    Fachbereich Touristik/Verkehrswesen
    Erenburger Straße 19
    D-67549 Worms

    Tel.: 06241 / 509-0
    Fax: 06241 / 509-220
    E-Mail: avp@hs-worms.de 

    Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule
    Zur Webseite >

     

     

    Studienprofil-217-42704

     

    xStudy.EU
    powered by
    studieren.de
    Save Course Profile