2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Betriebswirtschaft (Bachelor of Arts)

ASW - Berufsakademie Saarland (University of cooperative education)

© ASW - BA Saarland
© ASW - BA Saarland
University related information
 

Zielsetzung

Der zunehmende Wettbewerb auf nationalen und internationalen Märkten und die zunehmende Komplexität des Wirtschaftslebens, z.B. der rechtlichen Rahmenbedingungen, fordert in allen Bereichen der Wirtschaft qualifizierte Mitarbeiter/-innen mit hoher betriebswirtschaftlicher Kompetenz in einzelnen Fachdisziplinen, die zudem die Fähigkeit mitbringen, Zusammenhänge zu erkennen und "vernetzt" zu denken.

Die Kombination von Grundlagenmodulen und Vertiefungsfachmodulen gewährleistet gleichermaßen und gleichzeitig den Erwerb vertiefter Fachkenntnisse in Einzeldisziplinen und fundierter Grundlagenkenntnisse in allen anderen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre.

Als Vertiefungsrichtungen werden angeboten:

  • Handel

  • Industrie

  • Finanzdienstleistungen

  • Taxation and Accounting

  • Logistik

  • Handwerksmanagement

Durch das Duale Studium an der ASW erwerben zukünftige Betriebswirte/Betriebswirtinnen neben fachwissenschaftlichen Kenntnissen wertvolle praxisrelevante Fähigkeiten, wodurch sie in eine hervorragende Ausgangsposition für den späteren Einsatz als Führungskraft versetzt werden. Durch die Bildungskooperation mit den Unternehmen ist sichergestellt, dass vor allem auch die Bedürfnisse der beteiligten dualen Partner/-innen inhaltlich Berücksichtigung finden

Inhalte

Der Studiengang Betriebswirtschaft besteht aus betriebswirtschaftlichen Grundlagenmodulen und Modulen zum Erwerb sog. Schlüsselqualifikationen, die jeweils unabhängig von der gewählten Vertiefungsrichtung zu belegen sind.
Darüber hinaus werden in jedem Jahr Veranstaltungen aus dem Bereich der gewählten Vertiefungsrichtung angeboten.

Da die ASW mit dem Studiengang BWL 1991 als Erstem startete, ist BWL der Klassiker unter den ansässigen Studiengängen und genießt bereits einen langjährigen guten Ruf.

Flyer zum Studiengang >

Rahmenplan für die betriebliche Ausbildungsphase>

Struktur und Ablauf

Die Module des Studiengangs sind inhaltlich so zugeschnitten, dass es sich vornehmlich um in sich geschlossene Wissensgebiete handelt. Dabei werden im ersten Studienjahr wichtige Grundlagen vermittelt, die für das Verständnis der Inhalte des zweiten und dritten Studienjahrs essenziell sind. Während im ersten Jahr Grundlagen vermittelt werden und diese im zweiten Jahr vertieft werden, bereitet das dritte Studienjahr für spätere dispositive Tätigkeiten vor.

Der Mehrwert eines Dualen Studiums ergibt sich vor allem aus der Verzahnung von erworbenem theoretischem Wissen und den praktischen Erfahrungen im Ausbildungsunternehmen. Um den Ausbildungsunternehmen die Möglichkeit zu geben, diese Verzahnung bereits durch die Gestaltung ihrer Ausbildungspläne zu optimieren, folgt die Verteilung des theoretischen Unterrichts über die drei Theorieblöcke eines Studienjahres einem fest vorgegebenen Ablaufplan. Berücksichtigt das Ausbildungsunternehmen diesen Ablaufplan bei der Gestaltung der praktischen Ausbildung im Unternehmen, lässt sich der Studienerfolg optimieren.

Hinweis: eine Besonderheit bildet dabei die Vertiefungsrichtung Handwerksmanagement. Speziell für Meister und Techniker, die in Vollzeit einen Abschluss an der Saarländischen Meister- und Technikerschule (SMTS) erworben haben, wurde eine Vertiefungsrichtung Handwerksmanagement entwickelt, die durch eine Anrechnung erworbener Kompetenzen den Bachelorabschluss in zwei Jahren ermöglicht. Durch die Anrechnung von Prüfungsleistungen aus der Meister- oder Technikerausbildung an der SMTS verkürzt sich die Studiendauer von drei auf zwei Studienjahre, wodurch der Studierende rechnerisch in das zweite Studienjahr eingestuft wird. Das zweite Studienjahr legt die benötigten kaufmännischen Grundlagen und behandelt unternehmensinterne Themen (z.B. Personalmanagement und Arbeitsrecht, Wirtschaftsinformatik) behandelt. Das dritte Studienjahr führt die unternehmensinternen Fragestellungen fort und befasst sich mit Themen der Unternehmensführung. Die Vermittlung der Schlüsselqualifikationen rundet das Profil ab. Nach erfolgreichem Abschluss haben die Absolventen das Rüstzeug in der Hand, ein Unternehmen zu steuern.

Kontakt:

ASW – Berufsakademie Saarland e.V.
Zum Eisenwerk 2
66538 Neunkirchen

Prof. Dr. Thomas Kunz
Studienleiter Betriebswirtschaft
E-mail: t.kunz@no-spamasw-berufsakademie.de
Tel.: (06821) 90546400

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der ASW Berufsakademie
Zur Webseite>

 

 

Studienprofil-8-11661

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile