2007 - 2018
© xStudy SE
Societas Europaea

Digitale Dentale Technologie (berufsbegleitend) (B.Sc.)

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, Studienort Köln

© Europäische FH Rhein/Erft
© Europäische FH Rhein/Erft
© Europäische FH Rhein/Erft
University related information
 

Kurzfakten

Regelstudienzeit: 4,6 Semester | 210 CP
Semesterbeginn: Wintersemester (1. Oktober)
Abschluss: Bachelor of Science
Form: Berufsbegleitend
Studienorte: Köln
Gebühren: 650 €/Monat | 200 € Einschreibegebühr (einmalig) | 350 € Prüfungsgebühr (einmalig)

Studieninhalte

Sie haben bereits eine Berufsausbildung als Zahntechniker abgeschlossen und verfügen über Berufserfahrung oder Abitur? Haben Sie zusätzlich Lust eine akademische Laufbahn einzuschlagen? Und das ohne Ihren Beruf dafür zu vernachlässigen? Dann ist das Studium an der EU | FH Health School genau das richtige für Sie.

Bei uns können Sie in 4,6 Semestern den akademischen Abschluss Bachelor of Science erlangen – ohne Ihre berufliche Tätigkeit dafür zu unterbrechen. Präsenzveranstaltungen und Selbstlernphasen haben wir an der EU | FH Health School dafür optimal aufeinander abgestimmt. Unser Team aus erfahrenen und hochqualifizierten Professoren, Dozenten und wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut Sie dabei ganz persönlich.

Theorie und Praxis sind bei der EU | FH Health School eng miteinander verzahnt. Die Inhalte im Studium bereichern unmittelbar Ihr berufliches Handeln. Wir konstruieren keine Modellprobleme, sondern arbeiten konkret mit Situationen aus Ihrem Berufsalltag. In unserem dualen Studium der Digitalen Dentalen Technologie lernen Sie das, was Sie wirklich weiterbringt.

Inhalte und Module des Studiums (Auszug):

  • Prozessmanagement – Qualitätsmanagement
  • BWL und Gesundheitswesen (Betriebswirtschaftliche Analysen, Kostenvergleich unterschiedlicher Verfahren, Investitionspläne, Businesspläne)
  • Funktionelle Anatomie (Funktionsanalyseverfahren: Zebris, Freecorder, Cadiax u. a.)
  • Ethik im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Einführung in die Informatik (Hardware und Schulungs-Software GOM Geomagic® Wrap Blender)
  • Datengewinnung und -verarbeitung (intraoraler und extraoraler Scan, Gesichtsscan)
  • Konstruktion – CAD/CAM (ExoCad, 3Shape, Sirona, Dental-Wings)
  • Anwendungsbezogene Fertigung (3D-Druck, Fräsmaschienen, CAM-Software)
  • Forschungs- und Projektmodul (Entwicklung eines zielgruppenorientierten und wirtschaftlich erfolgreichen Workflow-Konzepts )
  • Dienstleistungs- und Patientenorientierung (Marketingstrategien)
  • Zugang zum aktuellen digitalem Workflow und zu neusten Fertigungstechnologien

Studienziel

Im Hinblick auf die voranschreitende Digitalisierung und den zunehmenden Fachkräftemangel, schließen Sie als Absolvent eine wichtige Lücke vieler zahntechnischer Labore und Zahnarztpraxen und haben damit einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Damit sind Sie die Schnittstelle zwischen Technologie, Zahnarzt und Patient. Der Studiengang vermittelt Ihnen die professionelle Kombination von analogen und digitalen Prozessen. Nach Ihrem Studienabschluss können Sie Ihr professionelles praktisches Handeln optimal mit neuesten Erkenntnissen aus der Wissenschaft und Forschung verbinden.

Berufsbild

Die Arbeitsfelder mit einem abgeschlossenen Studium der Digitalen Dentalen Technologie erstrecken sich vom Einsatz in Zahntechnischen Laboren über Fräszentren bis hin zu Tätigkeiten in der Dentalindustrie. Nach Ihrem Abschluss sind Sie durch den akademischen Grad Bachelor of Science sind Sie Experte für digitale Zahntechnik und werden damit zu einem unverzichtbaren Bestandteil für Praxis und Labore.

Voraussetzungen

  • NC-freier Studiengang
  • Abitur, Fachhochschulreife oder fachgebundenes Abitur in Verbindung mit einer abgeschlossenen, staatlich anerkannten Berufsausbildung als Zahntechniker
  • Ohne Abitur oder Fachhochschulreife: dreijährige Berufsausbildung als Zahntechniker sowie dreijährige Berufserfahrung im erlernten Ausbildungsberuf

Kosten

Die Studiengebühren für das duale Bachelorstudium belaufen sich derzeit auf 650 €/Monat zuzüglich einer einmaligen Verwaltungsgebühr von 200 €. Die Prüfungsgebühren betragen 350 €. Je nach individueller Voraussetzung können Studiengebühren jährlich steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Details zu den Gebühren bzw. Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie hier.

Die Gebührenübersicht können Sie hier als PDF herunterladen.

Kontakt
 
Laura Siemsglüß
Studienberatung Köln
0221 5000330-36
studienberatung@no-spameufh-med.de 

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-3721-43403-276197

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile