2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Druck- und Medientechnologie / Digital Publishing, B.Eng.

Hochschule der Medien

© HS der Medien
© HS der Medien
© HS der Medien
University related information
 

Wenn man an Druckprodukte denkt, fallen einem zumeist Bücher, Zeitungen und Zeitschriften ein. Die fertigen Produkte sind jedermann bekannt. Weniger bekannt ist, dass dahinter heute digitale Herstellungsverfahren stehen. Eine Vielzahl der heutigen Printprodukte werden in einem crossmedialen Workflow produziert – neben dem Druckerzeugnis wird der Content im Web, E-Books oder Apps mehrfach verwertet.

Studienschwerpunkt Digital Publishing

Der Schwerpunkt Digital Publishing im Studiengang Druck- und Medientechnologie bietet hochinteressante berufliche Zukunftsperspektiven

Crossmediale Medienprodukte sind allgegenwärtig!

Vom Katalog oder Werbemagazin als gedrucktes Produkt oder als App auf dem iPad, von der traditionellen Mitarbeiterzeitung bis hin zur Special-Interest-Group in einem sozialen Netzwerk: Der Bedarf an innovativen, dynamischen und technisch aufgeschlossenen Spezialisten die solche  Medien produzieren, wächst kontinuierlich.

Ihre Karriere ist uns wichtig!

Bei uns werden international gefragte Fachkräfte für die informationstechnische Umsetzung innovativer Medienangebote augebildet. Nicht nur das Was, sondern vor allem das Wie ist entscheidend für den Erfolg: Der Mix aus Technologie-, Produktions- und Gestaltungskompetenz qualifiziert die Studierenden hervorragend für die Anforderungen eines modernen, medienorientierten Arbeitsmarktes und bietet die ideale Plattform für eine erfolgreiche Karriere im Medien- und Informationszeitalter.

Inhalte und Aufbau

Das Studium gliedert sich in ein zweisemestriges Grundstudium und ein fünfsemestriges Hauptstudium mit hohen Praxisanteilen.

Grundstudium:
In den ersten beiden Semestern lernen die Studierenden die informations- und produktionstechnischen Grundlagen zur Umsetzung von Print- und Digitalmedien. Dazu gehören Grundlagen im Bereich der Internettechnologien, Datenbanken sowie der Programmierung. Darüber hinaus werden gestalterische Grundlagen für Print- und digitale Medien wie Webseiten und Apps für mobile Endgeräte sowie für Druckprodukte aller Art vermittelt.

Hauptstudium:
Das Hauptstudium ist überwiegend projektbezogen organisiert und garantiert eine hohe Praxisrelevanz, die durch enge Kooperationen mit Unternehmen wie Adobe und Microsoft unterstützt wird. In den bestens ausgestatteten Laboren für IT- und PrePress-Systeme sowie für digitale Fotografien werden alle praktischen Fertigkeiten zur Produktion von Druck- und Medienprodukten vermittelt und vertieft. Studierende lernen, unter anderem, wie sie Abläufe in der Medienproduktion planen und umsetzen sowie Medienelemente kombinieren. Dabei deckt das Studium die gesamten Palette ab: Angefangen von der Planung und Gestaltung bis hin zur deren informationstechnischen Umsetzung.

Die Inhalte des Hauptstudiums orientieren sich zum einen an der Arbeitspraxis in der Werbe-, Kommunikations- und Informationsbranche, zum anderen an aktuellen wissenschaftlichen Themen im Bereich der Medienproduktion. Die Studierenden werden bestens auf Tätigkeiten in Abteilungen der Medienproduktion, Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft, Mediendienstleister, Verlage sowie in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen und öffentlichen Institutionen vorbereitet.

Aufgrund der großen Zahl auch an internationalen Kooperationspartnern der HdM wird ein Auslandssemester wahlweise an einer Hochschule oder in der Industrie gefördert.

Perspektiven

Firmen
Das rasante Wachstum des Bereiches Digital Publishing sowie die zunehmende Bedeutung von Crossmedia-Verfahren in der Industrie garantiert einen hohen Fachkräftebedarf für Mediengestalter und Informationsdesigner mit fundierten IT-Kompetenzen.

Unseren Absolventen bietet sich ein großer Arbeitsmarkt bei Firmen aus dem Bereich Medien-/IT-Dienstleistung. Von der Werbeagentur mit Online-Kompetenz bis hin zum Beratungshaus der Medien-/Publishing-IT werden in Deutschland jährlich tausende von offenen Stellen gemeldet.

Zulassung

Die Zulassung zum Studium ist beschränkt. Der Studienbeginn ist zum Wintersemester möglich.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Marko Hedler
Telefon: 0711 8923 2141
E-Mail: hedler@no-spamhdm-stuttgart.de

Sylvia Weiß, Studienbüro
Telefon: 0711 8923 2084
E-Mail: weiss@no-spamhdm-stuttgart.de

Website >

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Website >

 

 

Studienprofil-245-42047

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile