2007 - 2018
© xStudy SE
Societas Europaea

Financial Law (LLM)

Frankfurt School of Finance & Management

© Frankfurt School
© Frankfurt School
© Frankfurt School
University related information
 

Der Startschuss für den neuen, berufsbegleitenden Studiengang Master of Financial Law (LL.M.) ist gefallen!

Am 29.10.2018 begrüßte die Frankfurt School sehr herzlich 17 Studierende aus Banken, Kanzleien, WP Gesellschaften und Unternehmen. Sie werden in den kommenden 4 Semestern berufsbegleitend sich mit den ökonomischen und rechtlichen Parametern und Instrumenten für die Analyse, Gestaltung und Steuerung von Finanzierungstransaktionen und der Aufsicht über deren Akteure beschäftigen.

Das Programm

Das Angebot von Anlage- und Finanzierungsinstrumenten wächst unaufhaltsam – ebenso wie ihre ökonomische und rechtliche Komplexität. Mit unserem Master of Financial Law erweitern und vertiefen Sie Ihr ökonomisches und juristisches Fachwissen auf dem Gebiet aktueller Finanzierungsthemen. So stärken Sie Ihre praktische Verhandlungs- und Entscheidungskompetenz und gewinnen die Rechts- und Finanzierungsexpertise, die für eine erfolgreiche Karriere in Unternehmen, Bank, Beratung oder Aufsicht unabdingbar ist.

Highlights

Curriculum

Das anspruchsvolle Curriculum des Master-Studiengangs liefert Ihnen sowohl die ökonomischen als auch rechtlichen Parameter und Instrumente für die Analyse, Gestaltung und Steuerung von Finanzierungstransaktionen und der Aufsicht über deren Akteure. Der Master of Financial Law bietet Ihnen damit eine hervorragende Basis, um Ihre Karriere im Sektor Corporate Finance, Banking und Financial Supervision auf- und auszubauen.

Berufsbegleitendes Studium

Der Master of Financial Law vermittelt Ihnen in vier Semestern wertvolle Kenntnisse und Kompetenzen, die Sie für Ihre Karriere bei Unternehmen, Banken oder Aufsichtsbehörden nutzen können. Ohne Unterbrechung: Denn der Unterricht findet i.d.R. einmal im Monat - Donnerstag bis Sonnabend - statt, so dass Sie unser Programm berufsbegleitend absolvieren und Ihren beruflichen Aufgaben in vollem Umfang nachgehen können. Ein sehr attraktives Modell für Sie - und für Ihren Arbeitgeber.

Exzellente Fakultät. Modernste Lernumgebung
Sie werden von erfahrenen Spezialisten aus der Finanzierungspraxis und von renommierten Wissenschaftlern geschult. Nutzen Sie die Expertise und didaktische Exzellenz unserer Dozenten. Die Veranstaltungen finden am 2017 eröffneten, neuen Campus der Frankfurt School statt. Sie erwartet eine hochmoderne, High-End- Lernumgebung und ein einladendes Ambiente.

Qualifikation
Sie erwerben einen international anerkannten und akkreditierten akademischen Master an einer der führenden europäischen Business Schools. Eine Auszeichnung in jedem Sinne. Mit dieser Ausbildung zu einem hochqualifizierten Berater auf dem Gebiet des Finanzrechts eröffnen sich weitere Chancen des Ein-  bzw. Aufstiegs in die Führungsebenen in Unternehmen, Banken und in der Beratung oder Aufsicht.

Netzwerk
Der regelmäßige Austausch mit exzellenten Dozenten und ambitionierten Teilnehmern und Kollegen erweitert Ihr Netzwerk – ein unschätzbarer Gewinn für Ihre weitere Laufbahn. Auch nach dem Studium finden Sie in unserem Alumni-Netzwerk eine starke Plattform, um in informeller und exklusiver Runde wertvolle Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Curriculum

Semester 1

  • Modul I: Juristische und wirtschaftswissenschaftliche Einführung in die Finanzierung
  • Modul II: Einführung in die Unternehmensfinanzierung

Semester 2

  • Modul III: Unternehmensfinanzierung
  • Modul IV: Spezielle Fragen der Unternehmensfinanzierung

Semester 3

  • Modul V: Bankaufsichtsrecht
  • Modul VI: Future Banking

Semester 4

  • Master Thesis

Idealer Kandidat

Sie erfüllen zwei Voraussetzungen -  Hochschulabschluss, vorzugsweise in Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften. Und mindestens einjährige Berufserfahrungen mit Bezug zu Finanzierungen.

Wir sprechen Interessenten aus Banken, FinTechs, Unternehmen und Aufsichtsbehörden an. Denn um die Möglichkeiten, aber auch die Herausforderungen von Finanzierungsentscheidungen und -transaktionen zu verstehen, ist es unerlässlich, die Position und Interessen aller Akteure besser kennen zu lernen. Fachübergreifende Kompetenz und „Sprechfähigkeit“ sind heute der Schlüssel zu gelungener Teamarbeit und effektiver Kooperation: Investmentbanker, Steuerexperten, Finanzvorstände und Anwälte sitzen an einem Tisch, wenn es darum geht, Transaktionen zur Unternehmensfinanzierung vorzubereiten  – die Beteiligten können sich heutzutage nicht mehr auf die Grenzen der eigenen Expertise zurückziehen.  Keine Bank, kein Unternehmen und auch keine Aufsichtsbehörde darf sich solches Silodenken leisten. Zugegeben: diese Erkenntnis ist nicht neu. Wir aber setzen sie nunmehr am Finanzplatz Frankfurt für die berufsbegleitende Ausbildung im Bereich Financial Law in Deutschland um -  in dieser Tiefe und Weite einmalig!

Voraussetzungen


Zum Studium kann zugelassen werden, wer

  1. über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügt, sowie
  2. über einen ersten akademischen Abschluss verfügt, vorzugsweise in den Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften, sowie
  3. eine mindestens einjährige qualifizierte berufspraktische Erfahrung mit Bezug zu Banken- oder Unternehmensfinanzierungen oder Kapitalanlagen vorweist, und
  4. das Zulassungsverfahren mit Interview der Frankfurt School of Finance & Management mit Erfolg durchlaufen hat,

Kurzinformationen

Abschluss: LLM
Zeitmodell: Teilzeit
Dauer: 4 Semester/ 24 Monate
Start: November
Studiengebühren: 20.000 €
Sprache:
Deutsch/ Englisch
Bewerbungsende: September

Kontakt


Frankfurt School of
Finance & Management
Adickesallee 32-34
60322 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 154008-0
Email: info@no-spamfrankfurt-school.de   

Nicole Driesen
Student Recruitment Officer
Marketing & Recruitment
Tel.: 069154008734
Email: n.driesen@no-spamfs.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Frankfurt School of Finance and Management
Zur Website >

 

 

 

 

 

Studienprofil-249-42794

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile