2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Geowissenschaften (B.Sc.)

Friedrich-Schiller-Universität Jena

Foto: Christoph Worsch/FSU Jena
Foto: Christoph Heubeck
Foto: Christoph Worsch/FSU Jena
University related information
 
Contact the university
If you require more information, please fill in the form below and the university will directly contact you.
 
Name
E-Mail
Last degree
Nationality
 

Inhalt und Aufbau des Studiums

Ob bei der Erkundung und Gewinnung von Rohstoffen, der Untersuchung von Klima- und Umweltveränderungen oder bei der Einschätzung und Verringerung von Georisiken: In vielen gesellschaftlichen Bereichen werden geowissenschaftliche Kenntnisse benötigt. Geowissenschaftler erforschen naturwissenschaftlich das System Erde und beschäftigen sich mit sämtlichen geowissenschaftlich relevanten chemischen, physikalischen und biologischen Prozessen auf unserem Planeten.

Der Studiengang ist als grundständiger Studiengang konzipiert und führt zu einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester. Das Studium vermittelt theoretische und praktische Kenntnisse

  • in Chemie, Mathematik und Physik,
  • in den grundlegenden geowissenschaftlichen Teildisziplinen sowie
  • in geowissenschaftlichen Arbeitsmethoden im Labor und Gelände.

Die Wahlpflichtmodule ermöglichen Ihnen, sich entweder fächerübergreifend ausbilden zu lassen oder sich auf eine der drei Vertiefungsrichtungen Geologie, Geophysik oder Mineralogie zu konzentrieren. Im 5. Semester ist ein Auslandssemester möglich, ohne dass sich die Studienzeit verlängert. Abgeschlossen wird das Studium mit einem Projektmodul und mit der Bachelorarbeit.

In Jena kann man zudem Geologie als Ergänzungsfach (Bachelor of Arts) studieren.

Die Besonderheit in Jena

Sie erwartet in Jena ein Studium mit vielen praxisnahen Lehrveranstaltungen, individueller Betreuung und der Möglichkeit, eigene Studienschwerpunkte setzen zu können. Das breite Themenspektrum in der Forschung bietet die Basis für ein großes Wahlpflichtangebot in der Lehre. Sie erhalten keinen festen Stundenplan, sondern können circa die Hälfte Ihrer Studieninhalte nach eigener Interessenlage zusammenstellen.

Damit erhalten Sie eine fundierte Grundausbildung und können sich zugleich von Beginn an auf eines der drei Fächer Geologie, Geophysik und Mineralogie konzentrieren. Im Wahlpflichtbereich können Sie zudem ausgewählte berufspraktische Module an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena belegen und somit Ihr Studium sinnvoll ergänzen. Zur Wahl stehen z. B. die Module Marketing, Umweltmanagement, Verfahrenstechnik und Energietechnik und Wirtschaft. Die zentrale Lage Jenas in Deutschland ermöglicht zudem die Einbeziehung zahlreicher geowissenschaftlich interessanter Ziele in eine praxis- und naturnahe Ausbildung.

Das Geodynamische Observatorium Moxa, das Thüringische Seismische Netz, das Mineralogische Museum der Universität Jena, die hervorragende Ausstattung der Labore und enge Kontakte zu Wirtschaft und Industrie bieten Ihnen ideale Möglichkeiten, sich früh an aktuellen und angewandten Forschungsprojekten zu beteiligen.

Berufsperspektiven

Geowissenschaftler zeichnen sich durch breite naturwissenschaftliche Kenntnisse und Fertigkeiten aus. Daher finden sie nach dem Studium vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt, z. B. in der Werkstoffindustrie, in Rohstoffunternehmen, Ingenieurbüros oder Umwelt-, Berg-, Wasserwirtschafts- und Stadtplanungsämtern.

Die Universität Jena bietet mehrere passende Studiengänge mit dem Abschluss Master of Science an, die den Bachelorabsolventen offen stehen: z. B. Geowissenschaften M.Sc. (jeweils mit der Studienrichtung Geologie, Geophysik oder Mineralogie) und Biogeowissenschaften M.Sc.

Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung


Der Bachelorstudiengang Geowissenschaften ist zulassungsfrei und beginnt sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester. Die Bewerbung ist bis zum 15. März für das Sommersemester bzw. bis zum 15. September für das Wintersemester des laufenden Jahres möglich (für deutsche Bewerber erstes Fachsemester). Die Bewerbungsfrist für ausländische Studierende ist der 15. Januar bzw. der 15. Juli. Die Einschreibung erfolgt online. Mehr Informationen finden Sie hier.

Studentenparadies Jena


Jena ist eine bunte und moderne Studentenstadt in Thüringen: Ein Viertel der über 100.000 Einwohner studieren an einer der beiden Jenaer Hochschulen. Rund 19.000 Studierende gibt es an der Friedrich-Schiller-Universität, zwölf Prozent von ihnen kommen aus dem Ausland.

Die Universität Jena – 1558 gegründet – bietet mehr als 200 Studienmöglichkeiten. Sie ist dabei keine „Massenuniversität“, sondern zeichnet sich in vielen Fächern wie etwa in den Geowissenschaften durch ein sehr gutes Betreuungsverhältnis aus.

Für ein abwechslungsreiches Campusleben sorgen die rund 60 Hochschulgruppen und das breite Angebot des Universitätssportvereins mit mehr als 300 Kursen pro Woche – von American Football bis Zumba. Außerdem gibt es in Jena viel Natur, gemütliche Kneipen und zahlreiche Kulturangebote. Ein weiterer Vorteil: Jena ist eine Stadt der kurzen Wege. Man kann im Grünen wohnen oder gerade auf der Saale Kajak fahren – und zu Fuß in wenigen Minuten den Hörsaal erreichen.

Lust, die Universität Jena kennenzulernen?


Für Studieninteressierte gibt es mehrere Möglichkeiten, die Universität Jena kennenzulernen, z. B. beim Hochschulinformationstag (jedes Jahr im Mai), während eines Schnupperstudiums oder eines individuellen Besuchs mit der Schulklasse. Mehr Informationen finden Sie hier.

Weitere Informationen und Ansprechpartner

Zum Chem-Geo-Newsletter für Schüler und Studieninteressierte >

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Webseite des Studiengangs >

Modulhandbuch (PDF) >

Musterstudienplan (PDF) >

Für fachliche Fragen zum Studium der Geowissenschaften an der Universität Jena:

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Geowissenschaften
Burgweg 11
07749 Jena

Geologie: Prof. Dr. Christoph Heubeck
Telefon: +49 3641 948620
E-Mail: christoph.heubeck@no-spamuni-jena.de

Geophysik: Prof. Dr. Nina Kukowski
Telefon: +49 3641 948680
E-Mail: nina.kukowski@no-spamuni-jena.de

Mineralogie: Dr. Birgit Kreher-Hartmann
Telefon: +49 3641 948714
E-Mail: birgit.kreher@no-spamuni-jena.de

Für allgemeine Fragen zum Studium an der Universität Jena:

Zentrale Studienberatung der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Telefon: +49 3641 931111
E-Mail: zsb@no-spamuni-jena.de

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Universität.
Zu Website >

 

 

Studienprofil-228-315

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile