2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Heilpädagogik (B.A.)

Hochschule Nordhausen (University of Applied Sciences)

© HS Nordhausen
University related information
 

Der Bachelorstudiengang Heilpädagogik bildet Fachpersonal aus, das an der Umsetzung von „Inklusion“ in Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention mitwirkt. Diese baut auf einer etwa 200jährigen Geschichte pädagogisch ausgericheter Behindertenhilfe auf, aus der sich Praxisfeld, Profession und Wissenschaft der Heilpädagogik entwickelt haben. Die moderne heilpädagogische Ausbildung orientiert sich an einer Praxis, die auf einem inklusiven Anspruch der Einbeziehung von Menschen mit Behinderungen, Entwicklungsgefährdungen oder Benachteiligungen als fester Bestandteil einer Gesellschaft aufbaut und diesen Hilfestellungen zur Verbesserung ihrer Kompetenzen und zur Bewältigung ihres Lebensalltages leistet.

Heilpädagogen arbeiten z. B. in der Frühförderung, in der Erziehungshilfe, in Kinder- und Jugendpsychiatrien, in Schulen, in integrativen Kindergärten, in Wohneinrichtungen oder Werkstätten für Menschen mit Behinderungen oder sie können sich mit einer heilpädagogischen Praxis selbständig machen.

Studieninhalte

1. Fachsemester

  • Handlungsfelder der Heilpädagogik im Spannungsfeld von Inklusion und Diversity
  • Theoretische Grundlagen der Heilpädagogik
  • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
  • Fachenglisch

2. Fachsemester

  • Angewandte Psychologie und Psychopathologie
  • Beratungs- und Reflexionskompetenz I
  • Recht I
  • Fachenglisch

3. Fachsemester

  • Recht II
  • Teilhabe und Teilhabebeeinträchtigungen
  • Beratungs- und Reflexionskompetenz II
  • Fachenglisch
  • Wahlpflichtbereich

4. Fachsemester

  • Soziologie, Politik und Management
  • Angewandte Sozialforschung
  • Vertiefungsgebiet 1 + 2 (2 Vertiefungsgebiete aus den genannten Themen):
    • Klinische Heilpädagogik
    • Frühe Hilfen / Frühförderung
    • Systemische Konzepte
    • Diversity
    • Soziale und ökologische Gerontologie
    • Rehabilitation erwachsener Menschen mit Behinderung
    • Kinder- und Jugendhilfe
  • Fachenglisch
  • Internationales Projekt

5. Fachsemester

  • Angewandte Sozialforschung
  • Methodisches Handeln in der Heilpädagogik
  • Vertiefungsgebiet 3 (1 Vertiefungsgebiet aus den genannten Themen):
    • Klinische Heilpädagogik
    • Frühe Hilfen / Frühförderung
    • Systemische Konzepte
    • Diversity
    • Soziale und ökologische Gerontologie
    • Rehabilitation erwachsener Menschen mit Behinderung
    • Kinder- und Jugendhilfe
  • Theorie-Praxis-Projekt
  • Wahlpflichtbereich

6. Fachsemester

  • Berufspraktisches Semester

7. Fachsemester

  • Schlüsselsituationen in der heilpädagigischen Praxis
  • Wahlpflichtbereich
  • Bachelormodul
  • Theorie-Praxis-Projekt

Akademischer Grad: Bachelor of Arts (B.A.)
Regelstudienzeit: 7 Semester / 210 ECTS-Credits
Bewerbungszeitraum: 15. Mai bis 15. Juli eines jeden Jahres.
Studienbeginn: jeweils zum Wintersemester
Zulassungsbeschränkung: ja (örtlicher Numerus clausus)
Zulassungsvoraussetzungen: Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine Qualifikation nach § 16 Abs. 1 ThürHG
Vorpraktikum: Voraussetzung ist ein 12-wöchiges Vorpraktikum in einem sozialen, pflegerischen oder pädagogischen Arbeitsfeld oder eine erfolgreiche Ausbildung in einem erzieherischen, sozialen oder Gesundheitsfachberuf.

Kontakt

Prof. Dr. Britta Gebhard
Studiengangsleiterin
Telefon: 03631 420-580
Fax: 03631 420-817
E-Mail: britta.gebhard@no-spamhs-nordhausen.de

Studien-Service-Zentrum
Tel.: 03631 420-222
E-Mail: ssz@no-spamhs-nordhausen.de

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-190-38115

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile