2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Industrielle Biotechnologie - Master of Science

Hochschule Biberach

© HS Biberach
© HS Biberach
© HS Biberach

Zum Bachelor Industrielle Biotechnologie >

Der Masterstudiengang Industrielle Biotechnologie ermöglicht in 4 Semestern Regelstudienzeit ein qualifiziertes Studium im Bereich der Industriellen Biotechnologie. Das Studium ist eine Kooperation der Hochschule Biberach mit der Universität Ulm. Theoretische Vorlesungen und Seminare werden durch praktische Arbeiten im Labor ergänzt. Durch die Kooperation entsteht die Möglichkeit die Labore der Hochschule Biberach wie auch Universität Ulm zu nutzen.

Das Studium schließt mit dem Master of Science der Hochschule Biberach und der Universität Ulm ab. Im Anschluss an das Masterstudium besteht die Möglichkeit einer Promotion.

Berufsbild

Der Studiengang trägt der aktuellen Entwicklung im Bereich der chemischen Industrie und der Energiewirtschaft Rechnung, alternative nachhaltige Produktionsverfahren zu entwickeln, um umwelt-, ressourcen-und klimaschonenden Prozesse zu realisieren und die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen zu reduzieren.

Die Absolventen und Absolventinnen können Ihr Wissen zum Thema nachhaltige Produktionsverfahren in verschiedenste Industriezweigen der Biotechnologie und Chemie einbringen. Durch ein vertieftest Verständnis der Prozesstechnologie und verfahrenstechnischer Grundlagen ermöglicht die Arbeit in interdisziplinären Forschungseinrichtungen, wie in der industriellen Prozessentwicklung und Produktion.

Studium


Es werden 36 Studienplätze pro Jahr vergeben, wobei jeweils 18 Studierende zum Sommer- bzw. Wintersemester beginnen können. Das Curriculum ist hier angepasst auf einen 6-semestrigen (180 Leistungspunkte) bzw. 7-semestrigen (210 Leistungspunkte) Bachelorabschluss, so dass das Masterstudium nach vier bzw. drei Semestern mit dem Master of Science abgeschlossen werden kann.

Bachelorabsolventen mit einem 6-semestrigen Bachelorstudium beschäftigen sich im ersten Semester mit Themen der Biokatalyse, Enzymtechnologie und Technischen Mikrobiologie an der Hochschule Biberach. Bachelorabsolventen mit einem 7-semestrigen Bachelorstudium mit vergleichbaren Inhalten wie der Studiengang „Industrielle Biotechnologie“ können nach Überprüfung ins zweite Semester einsteigen. Dieses findet dann an der Universität Ulm statt. Hier liegt der Schwerpunkt auf der Regulation des Stoffwechsels sowie der Molekularen Mikrobiologie. Das dritte Semester wird dann wieder an der Hochschule Biberach absolviert. Dabei werden hauptsächlich Vorlesungen und Übungen in der Algenbiotechnologie sowie der Prozess-und Verfahrenstechnik gehalten. An der Hochschule Biberach und der Universität Ulm werden im Rahmen des Studiums wissenschaftliche Projektarbeiten durchgeführt.

Den Abschluss im vierten Semester bildet dann die Masterarbeit.

Voraussetzungen


Der Masterstudiengang richtet sich an alle mit einem Bachelorabschluss in den folgenden Fachrichtungen: Biotechnologie, Bioverfahrenstechnik, Biochemie o.ä.

Bewerbungsfrist ist der 15. Juli bzw. der 15. Januar jeden Jahres. Die Bewerber müssen ein Auswahlverfahren passieren.

Kontakt

Prof. Dr. Sybille Ebert
Hochschule Biberach
Hubertus-Liebrechtstr. 35
88400 Biberach
Fon: +49(0)7351-582 -433
Email: ebert@no-spamhochschule-bc.de

Prof. Dr. Bernhard Eikmanns
Universität Ulm
Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie
Office: M23/356
Albert-Einstein-Allee 11
89069 Ulm
Fon: +49(0)731 50 222707

Email: bernhard.eikmanns@no-spamuni-ulm.de

Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >

Studieren an der Hochschule Biberach

Praxisnah
Das Studium an der HBC orientiert sich an der praktischen Realität. In den Praxissemestern, über Studien- oder Bachelorarbeiten werden Kontakte zu möglichen Arbeitgebern geknüpft; Labore, Prüfstellen und Forschungsinstitute stehen im ständigen Austausch mit der Wirtschaft.

international
Wer in Biberach studiert, kann in alle Welt: Die HBC pflegt zahlreiche Kontakte und Partnerschaften zu Hochschulen weltweit. Mit den international vergleichbaren Abschlüssen Bachelor und Master haben Studierende der HBC keine bürokratischen Hürden mehr zu überwinden.

innovativ
Die Studiengangsreform hat die Hochschule Biberach als Chance erkannt und genutzt: Indem die neuen Begrifflichkeiten auch tatsächlich neue Inhalte bekommen haben.

persönlich
2200 Studierende, 74 Professoren, 140 Lehrbeauftragte, rund 80 Mitarbeiter – Biberach ist klein, überschaubar und persönlich.

verkehrsgünstig
Biberach ist eine oberschwäbische Kleinstadt (31 500 Einwohner), die idyllisch im Dreieck Stuttgart, Bodensee, Alpen liegt: hoher Freizeitwert und dennoch gute Verkehrsanbindung durch Bahn und Straßen.

kostengünstig leben
Biberach ist wie die Hochschule klein aber fein. Die Mieten sind günstig, das Leben auch. Hier ist Studieren noch leistbar.

 

 

Studienprofil-239-31786-269834

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile