2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Informatik und Kommunikationswissenschaften (B.Sc.)

Technische Universität Chemnitz

© TU Chemnitz
University related information
 

Grundlegendes

Zulassungsvoraussetzung: in der Regel allgemeine Hochschulreife
Regelstudienzeit: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Science
Studienbeginn: in der Regel Wintersemester

Was zeichnet den Bachelorstudiengang Informatik und Kommunikationswissenschaften aus?

Der Bachelorstudiengang Informatik und Kommunikationswissenschaften wendet sich an Studierende, die gleichermaßen Interesse an technischen und kommunikationswissenschaftlichen Inhalten haben. Dazu gehören aktuelle Themen wie soziale Medien, Medienkommunikation und Medienproduktion. Diese Gebiete sind außerordentlich dynamisch und versprechen sowohl einen weiteren wirtschaftlichen Fortschritt als auch spannende Fragen in Forschung und Entwicklung. Es gibt hier zahlreiche Schnittstellenprobleme, deren Lösung für reine Spezialisten der Informatik oder Kommunikationswissenschaften schwierig ist. Anders als vergleichbare Studiengänge bildet die TU Chemnitz im Studiengang Informatik und Kommunikationswissenschaften keine Teilspezialisten mit Zusatzqualifikationen aus, sondern fördert die Vermittlung einer echten dualen Kompetenz. Beide Fachgebiete stehen in diesem Studiengang gleichberechtigt nebeneinander.

Aufbau des Studiums

Basismodule Medienkommunikation 
(1.-3. Semester)

  • Empirische Sozialforschung
  • Visuelle Kommunikation
  • Medienkommunikation
  • Medienpsychologie
  • E-Learning

Basismodule Informatik
(1.-5. Semester)

  • Algorithmen und Datenstrukturen
  • Funktionale Programmierung
  • Softwareengineering

Ergänzungsmodule Methoden 
(1.-4. Semester)

  • Höhere Mathematik
  • Qualitative Forschungsmethoden
  • Quantitative Sozialforschung
  • Wissenschaftliches Arbeiten

Vertiefungsmodule Forschung
(1.-5. Semester)

  • Proseminar Informatik
  • Hauptseminar Informatik
  • Forschungsvertiefung Kommunikations- wissenschaften (Visuelle Kommunikation, ELearning, Medienkommunikation oder Medienpsychologie)

Schwerpunktmodule Anwendungen und Systeme der Informatik
(3.-6. Semester)

  • Rechnernetze
  • Datenbanken Grundlagen
  • Computergraphik
  • Virtuelle Realität
  • Mensch-Computer-Interaktion

Schwerpunktmodule Praxis der Medienkommunikation
(4.-6. Semester)

  • Medienpraxis - Medienkonzeption
  • Medienpraxis - Bildkonzeption
  • Medienpraxis - E-Learning
  • Medienpraxis - Film

Neben Pflichtveranstaltungen in Basis-, Ergänzungs-, Vertiefungs- und Schwerpunktmodulen sind weitere Wahlpflichveranstaltungen zu wählen.

Modul Bachelor-Arbeit
(studienbegleitend im 6. Semester)

Berufsperspektiven

Absolventen finden auf dem deutschen wie internationalen Arbeitsmarkt in vielen Bereichen interessante Einsatzmöglichkeiten. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Produkt- und Anwendungsentwicklung in  Gebieten wie Soziale Medien, Computerspiele  oder Webanwendungen
  • Medienberatung, -produktion, -management 
  • Kommunikations- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Forschung und Lehre
  • Online-Redaktion
  • Markt- und Meinungsforschung

Nach dem Abschluss des Bachelorstudienganges bieten Masterstudiengänge eine konsequente Fortführung der Ausbildung. An der TU Chemnitz werden die Masterstudiengänge Angewandte Informatik sowie Medien- und Instruktionspsychologie angeboten.

Alle Informationen rund ums Studium: hier >

Onlinebewerbung: hier >
http://www.tu-chemnitz.de/studienbewerbung

Beratungsmöglichkeiten

Zentrale Studienberatung
Straße der Nationen 62,  Zimmer 046 (A10.046)
+49 371 531-55555
studienberatung@no-spamtu-chemnitz.de

Fachstudienberatung
Eine Übersicht aller Fachstudienberater einschließlich deren Erreichbarkeit finden Sie hier >

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Fakultät
Zur Website >

 

 

Studienprofil-407-39462

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile