2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Internet der Energie (B.Sc.)

Technische Universität Bergakademie Freiberg

© TU Bergakademie Freiberg
© TU Bergakademie Freiberg
© TU Bergakademie Freiberg
University related information
 

Das "Internet der Dinge", das Energienetz, die Cloud und das bekannte Internet zusammen bilden das Substrat, aus dem das Internet der Energie entsteht: Ein Gesamtsystem der Energieversorgung, in dem nachhaltige Energieproduktion, dezentrale Speicherung, bedarfsgerechter Transport und intelligenter Verbrauch optimiert werden.

Unser sechssemestriger interdisziplinärer Bachelorstudiengang deckt den Bedarf an qualifizierten Ingenieuren für die neue Energiewirtschaft. Einschlägige Lehrinhalte u.a. der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Wirtschaft, Recht und Energie- bzw. Elektrotechnik werden miteinander verbunden. Sie orientieren sich an den aktuellen Anforderungen der Energiebranche. Die Grundlage für diesen Studiengang bildet Mathematik mit Themen wie Optimierung, Differenzialgleichungen, Graphentheorie etc. Fachspezifische Inhalte rund um Energie eröffnen den Absolventen berufliche Perspektiven im nationalen und internationalen Arbeitsmarkt der Energiewirtschaft. Neben fachlichen Inhalten erwerben die Studierenden interdisziplinäre Fähigkeiten.

Absolventen des Bachelorstudiengangs Internet der Energie sind in der Lage, die komplexen Zusammenhänge im oben skizzierten Internet der Energie zu verstehen und die dortigen Abläufe mit Hilfe mathematischer Methoden zu modellieren und zu analysieren. Sie können technische und organisatorische Abläufe entwerfen und in den relevanten technischen Systemen auf der Basis moderner Softwarekomponenten implementieren. Ferner sind sie in der Lage, automatisierte Anwendungen zur Überwachung der Prozesse und zur Auswertung der anfallenden Daten zu entwickeln, einzusetzen und für die Optimierung der Prozesse zu nutzen.

Weitere Informationen zum Studiengang finden Sie unter internet-der-energie-studieren.de/

Steckbrief

Fakultät Fakultät 1 - Mathematik und Informatik
Regelstudienzeit 6 Semester
Studienbeginn Winter- und Sommersemester (i.d.R. aber zum Wintersemester)
Zulassungsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife
Bewerbungsfrist Bewerber mit deutschem Schulabschluss bis 30.09. jeden Jahres For internationals: please apply via uni-assist
Sprache deutsch

Bachelorstudium

Der Studiengang „Internet der Energie“ kombiniert Vorlesungen aus allen Wissenschaftsgebieten der TU Bergakademie Freiberg, insbesondere der Mathematik, Informatik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik, Physik, Wärmetechnik, Wirtschaft und Recht zu einem einzigartigen Curriculum.

Diese interdisziplinäre Vorlesungsauswahl mit theoretischen und angewandten Inhalten vermittelt Grundlagen und aktuelles Wissen. Langfristig nachhaltige Grundlagen sollen die Basis für lebenslanges Lernen im Fach schaffen. Vorlesungen, Übungen und Praktika zum Stand der Technik helfen beim erfolgreichen Berufsstart. Auf dieser Basis können unsere AbsolventInnen zum Beispiel den neuen Beruf EnergiesystemadministratorIn ausüben.

Wahlweise Vertiefungsrichtungen sind in diesem spezialisierten Studiengang nicht vorgesehen, das Studium selbst ist schon so nah an den vielen Anwendungen, dass der Berufstart ohne Probleme erfolgen kann.

Masterstudium

Die Masterphase des Studiums „Internet der Energie“ vermittelt vertiefte Kenntnisse, wie sie insbesondere zur Konzeption und zum Architekturentwurf von modernen Energienetzen oder im Energiehandel gebraucht werden. Fortgeschrittene mathematische Verfahren aus der Stochastik und der Numerik werden ebenso vermittelt wie Algorithmen der künstlichen Intelligenz - inklusive neuronale Netze - zur Analyse der Datenflut. Die Modelle von Produktion, Speicherung und Verbrauch liefern die Basis für die Optimalsteuerung, die einen Schwerpunkt des Vorlesungsprogrammes im Master bildet.

Neue Berufsbilder für die in drei Semestern ausgebildeten Master-AbsolventInnen sind EnergiesystemarchitektIn und EnergieanalystIn.

Den Masterstudiengang wird die Technische Universität Bergakademie Freiberg im Jahr 2019 entwickeln.

Berufsfelder


Unternehmen der Energiewirtschaft
z. B. als Energiesystemadministrator, Planungs- und Projektingenieur, IT- Projektmanager, Manager Business Development Energiewirtschaft, als Enterprise Information Manager Consultant oder Data Scientist

Forschung und Entwicklung
z. B. als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Software- und Systementwickler

Bewerben und Einschreiben

Zulassungsvoraussetzungen, Formalia, Bewerbungsfristen für Alt- und Neuabiturienten zum Wintersemester und zum Sommersemester, online bewerben

Kontakt

Beratung
TU Bergakademie Freiberg
Zentrale Studienberatung
Akademiestraße 6
09599 Freiberg
Fon: 03731 39-2083, -3827, -3469
Fax: 03731 39-2418
studienberatung@no-spamzuv.tu-freiberg.de

Fachberatung
Prof. Dr. Heinrich Jasper, Studiendekan
Humboldt-Bau
Bernhard-von-Cotta-Str. 2, R. 229
Fon: 03731 39-3116
Heinrich.Jasper@no-spaminformatik.tu-freiberg.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >


Die TU Bergakademie Freiberg richtet sich als Ressourcenuniversität bei Forschung und Lehre unter anderem daran aus, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit den endlichen Ressourcen dieser Erde zu bewerkstelligen ist. Dafür entwickeln unsere sechs Fakultäten effiziente und alternative Technologien für Rohstoffgewinnung, Energietechniken, Werkstoffe und Recyclingverfahren und tragen maßgeblich zur Lösung ökonomischer und ökologischer Herausforderungen bei.

Mit den Ingenieur-, Natur-, Geo-, Material- und Wirtschaftswissenschaften vereint die Hochschule alle Bereiche der modernen Rohstoffforschung im Grundlagenbereich und der anwendungsorientierten Forschung. Über 4.600 Studierende erhalten in rund 65 Studiengängen eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung. Die enge Kooperation mit Unternehmen bringt den Studierenden den Vorteil, Praktika und Belegarbeiten bis hin zur Industriepromotion absolvieren zu können.

 

 

Studienprofil-18-43139

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile