2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Kommunikationsdesign (B.A.)

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

University related information
 

Abschluss: Bachelor of Arts (B. A.)
Zulassungsvoraussetzung(en): Allgemeine Zulassungsvoraussetzungen, Eignungsprüfung
Unterrichtssprache: deutsch, teilweise englisch
Regelstudienzeit: 7 Semester (Studienbeginn: Wintersemester)
Studienort: Würzburg
Diploma Supplement: nein
Kosten/Studiengebühren: nein

Kommunikation bringt Menschen zusammen, Kommunikation vermittelt, informiert und begeistert. Es geht dabei immer um die Ziele und Wünsche der Beteiligten. Es geht aber auch oft um Probleme und Herausforderungen bzw. um deren Lösung. Die Kommunikationsmittel folgen dabei den oben genannten Zielen und können sehr vielfältig sein. Es entstehen zum Beispiel Broschüren, Anzeigen, Filme, Internetauftritte, Magazine, Konzepte für den Raum und vieles mehr.

Jedes kommunikative Ergebnis basiert dabei auf einer Konzeption und ergänzt die handwerklich-technischen Fähigkeiten, welche im Verlauf des Studiums vermittelt werden. Damit entsteht ein breit gefächertes Angebot, das sich immer an der aktuellen Kommunikationspraxis orientiert und dadurch nach dem Studium befähigt, in unterschiedlichen Berufsfeldern, je nach Neigung und Interesse, erfolgreich tätig zu sein.

Studium Kommunikationsdesign

Ganz gleich, um welches Kommunikationsmittel es sich handelt – Anzeige, Plakat, Film, Video, Buch, Magazin, Broschüre, Website etc. –, immer sind Gestalter daran beteiligt; Gestalter, die ein Konzept erarbeiten, Typographie machen, layouten, schreiben, fotografieren, zeichnen, illustrieren.

Dies leisten zu können setzt ein Studium voraus, in dem die entsprechenden handwerklich-technischen und nicht zuletzt auch konzeptionellen Fähigkeiten entwickelt und geübt worden sind.

Wir verstehen es deshalb als unsere Aufgabe, Ihnen ein breit gefächertes Studienangebot zu machen, das sich an den Erfordernissen der modernen Kommunikationspraxis orientiert und Sie befähigt, in diesem oder jenem Berufsfeld, je nach Neigung und Begabung, erfolgreich zu arbeiten.

Der Studiengang »Kommunikationsdesign« wurde erfolgreich von der Akkreditierungsagentur Acquin akkreditert. Die Akkreditierung gewährleistet die nationale und internationale Anerkennung des Bachelorabschlusses an der Fakultät Gestaltung durch die Sicherung der Qualität von Lehre und Studium. Sie gibt gleichzeitig Hochschulen, Studierenden und Arbeitgebern eine verlässliche Orientierung hinsichtlich der Qualität unseres Studienprogramms.

Studienverlauf

In der ersten Hälfte des Studiums (1. bis 3. Semester) stehen die Vermittlung kreativer Gestaltungs- und Designgrundlagen sowie die Vermittlung handwerklich-technischer Fertigkeiten der Entwurfsherstellung und Entwurfsrealisierung im Vordergrund. Dazu kommt die Vermittlung theoretischer Grundlagen in designrelevanten Gebieten der Wissenschaft und Technik. In der zweiten Hälfte des Studiums (4. bis 7. Semester) konzentriert sich die Ausbildung auf eine fachliche Vertiefung in den einzelnen Designbereichen. Dabei ist den Studierenden die Spezialisierung auf bestimmte Aufgabengebiete oder auf bestimmte Gestaltungsmittel und Verbreitungsmedien durch ein schwerpunktmäßiges Projektstudium möglich. Vom 5. bis zum 7. Semester sind die Veranstaltungen semesterübergreifend angelegt, um den Erfahrungsaustausch zwischen den Studierenden zu fördern. Ein charakteristisches Merkmal des Studiengangs ist das Praxismodul, welches i.d.R. in das fünfte Studiensemester fällt. Im siebten Semester widmen sich die Studierenden ihrer Bachelorarbeit.

Praktikum

Die frühen praktischen Erfahrungen während des Studiums erwerben sich die Studierenden durch ein Praktikum in einem Gestaltungsbüro, einer Werbeagentur, einem Verlag oder einem Multimedia-Studio. Das neue Bachelor-Studium sieht ein Pflichtpraktikum im 5. Semester vor.

Tätigkeits- und Berufsfelder

Der Studienabschluss „Bachelor of Arts“ im Studiengang Kommunikationsdesign befähigt zu komplexen fachlichen beruflichen Tätigkeiten, insbesondere in den Bereichen: Printmedien (Zeitungen, Zeitschriften, Bücher); elektronische und audiovisuelle Medien (Web, Film); digitale Produkte (Applikationen, E-Commerce); Werbung; Marketing; Branding; Corporate Design; Museen, Ausstellungen und Messen; Fotografie entweder im Rahmen einer freiberuflichen/selbstständigen Tätigkeit oder angestellt in Design-Büros, Agenturen oder Verlagen.

Studienort Würzburg – Einzigartige Atmosphäre in einer jungen Stadt

Die rund 33 000 Studierenden in Würzburg, davon etwa 6 000 an der Hochschule für angewandte Wissenschaften machen das unterfränkische Würzburg jung und lebendig. Weinlokale, Biergärten und Studentenkneipen, die in der überschaubaren Innenstadt mit dem Fahrrad oder zu Fuß leicht erreichbar sind, laden zum Verweilen ein.

Für Atmosphäre sorgen die Promenaden und Wiesen entlang des Mains. Die Alte Mainbrücke bietet mit dem schönen Blick auf die Festung nicht nur abends ein besonderes Flair und mit der Residenz als UNESCOWeltkulturerbe, dem Dom, der Festung Marienberg und der Wallfahrtskirche Käppele zählt Würzburg zu den sehenswertesten Städten in Deutschland.

Grün ist es in Würzburg nicht nur entlang des Mains. Der große Ringpark, der die Altstadt wie ein Gürtel umfasst, der Hofgarten der Residenz und die Weinberge bieten auch den Naturliebhabern viele Freizeitmöglichkeiten.

Würzburg ist überregional sehr gut angebunden: Es liegt an den Autobahnen A3 Frankfurt-Nürnberg, A7 Kassel-Ulm und A81 Richtung Stuttgart, der ICE Bahnhof ist ein wichtiger Knoten im Schienennetz der Bahn.

Bewerbung

Die allgemeine Zulassungsvoraussetzung um an der Fakultät Gestaltung Kommunikationsdesign zu studieren, ist ein Nachweis bezüglich Abitur, fachgebundener Hochschulreife, Fachhochschulreife, oder einer einschlägig abgeschlossenen Gesellen- oder Meisterprüfung plus Berufserfahrung.

Ihre persönliche Bewerbungsmappe ist der erste Schritt zu Ihrem Studium Kommunikationsdesign an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Ansprechpartner

Prof. Christoph Barth
Sanderheinrichsleitenweg 20
97074 Würzburg

Tel. +49 931 3511-8458
E-Mail christoph.barth@no-spamfhws.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Website >

 

 

Studienprofil-219-3323

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile