2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Kultur- und Musikmanagement (M.A.)

Hochschule für Musik und Theater München

© HS für Musik und Theater München
Prof. Maurice Lausberg - Leitung Institut
Prof. Martin Maria Krüger - Leitung Institut
University related information
 

Seit 2010 vermittelt das Institut für Kulturmanagement im Rahmen des Masterstudiengangs Kultur- und Musikmanagement Studierenden erfolgreich die Kompetenzen für kreatives und zielführendes Arbeiten innerhalb der vielschichtigen Strukturen des heutigen Kulturbetriebs.

Unser Ziel: Ausbildung zu verantwortungsvollen Führungspersönlichkeiten und Kulturunternehmerinnen und -unternehmern

Wir unterstützen und begleiten außergewöhnliche Talente auf ihrem Weg, führende Positionen im Kultursektor einzunehmen und/ oder selbst als Kulturunternehmerinnen und -unternehmer kreative Ideen, künstlerische Projekte und Geschäftsmodelle zu verwirklichen. Die dafür erforderlichen Kompetenzen, Erfahrungen und Netzwerke vermitteln wir praxisnah mit Hilfe von fachlich versierten, motivierten und erfahrenen Expertinnen und Experten sowie international anerkannten Unternehmerinnen und Unternehmern aus der Kulturbranche.  Wir unterstützen unsere Studierenden aktiv bei ihrer Karriereplanung durch Coaching, Kooperationsprojekte mit führenden Kultureinrichtungen und ein mit hochkarätigen Kulturmanagerinnen und -managern besetztes Mentorenprogramm.

Unser Konzept: Fokussierung und Praxisnähe


Der Vollzeit-Masterstudiengang verknüpft die Kernbereiche Kultur, Betriebswirtschaftslehre/Management sowie Recht in Theorie und Praxis miteinander. Um nicht alle Kulturbranchen nur oberflächlich zu streifen, liegt ein Fokus auf den Institutionen und Unternehmen der Musik- und Theaterbranche. Thematische Schwerpunkte des Studiengangs sind zudem kulturelles Unternehmertum (Cultural Entrepreneurship) und Unternehmensführung (Leadership) sowie Kultur- und Musikvermittlung. Praxisprojekte in Kooperation mit oder im Auftrag von universitätsexternen Institutionen und Unternehmen stellen einen wesentlichen Bestandteil des Studiums dar: Das Cultural Entrepreneurship Lab oder FORWART lassen die Studierenden in Teams an eigenen Kulturprojekten, Geschäftsmodellen und Unternehmensgründungen arbeiten.

Unsere Lehrenden: Expertinnen und Experten, Top-Kulturmanagerinnen und -manager, Unternehmerinnen und Unternehmer

Um das Fachwissen und das „handwerkliche Rüstzeug" für die tägliche Arbeit im Bereich Kulturmanagement nachhaltig zu vermitteln, engagieren wir fachbereichsbezogene Expertinnen und Experten, die u.a. in Praxisseminaren und Übungen dafür Sorge tragen, dass wesentliche Methoden und Instrumentarien in „Fleisch und Blut übergehen". Führende Kulturmanagerinnen und -manager sowie Unternehmerinnen und Unternehmer ergänzen die Lehrenden und unterstützen die Studierenden mit wertvollen Erfahrungen, Beiträgen zur Persönlichkeitsentwicklung und dem Aufbau von hilfreichen Netzwerken in die Kulturunternehmen und -institutionen.

Dozentinnen und Dozenten (Auswahl):

Karin Bergman, Direktorin Burgtheater Wien
Jürgen Enninger, Leiter Kompetenzzentrum München Kultur- und Kreativwirtschaft
Dr. Markus Fein, Intendant Festspiele Mecklenburg-Vorpommern
Dr. Thomas Girst, Leiter Referat KulturKommunikation BMW
Marc-Oliver Hendriks, Geschäftsführender Intendant Staatstheater Stuttgart
Martin Hoffmann, Intendant der Stiftung Berliner Philharmoniker
Dr. Hans-Georg, Küppers Kulturreferent der Landeshauptstadt München
Prof. Jens Michow, Michow&Partner Rechtsanwälte, Präsident Bundesverband der Veranstaltungswirtschaft
Paul Müller, Intendant Münchner Philharmoniker
Dr. Matthias Schloderer, Leitung Marketing Bayerische Staatsoper München
Martin Schönberger, Head of Digital Business Development Sony Music Sales & Distribution
Dr. Berndt Schmidt, Intendant Friedrichstadt-Palast Berlin
Ilona Schmiel, Intendantin Tonhalle Zürich
Hortensia Völckers, Vorstand/Künstlerische Direktorin Kulturstiftung des Bundes
Max Wagner, Geschäftsführerin Gasteig München GmbH
Olaf Zimmermann, Geschäftsführer Deutscher Kulturrat

Einstieg ins Berufsleben


Die Fokussierung auf Institutionen und Unternehmen der E- und U-Musik sowie der Opern- und Theaterbranche wie auch die praxisbezogenen Lehrformate haben den Studiengang zu einer wichtigen Ausbildungsstätte werden lassen. 90 Prozent der Studierenden werden im Regelfall innerhalb der ersten zwei Monate nach Studienabschluss eingestellt; von renommierten öffentlichen Kulturinstitutionen wie privatwirtschaftlichen Kulturbetrieben.

Mögliche Berufsfelder sind:

•    Mitarbeit und Assistenz der Geschäftsführung/Intendanz, Mitarbeit und Leitung im Künstlerischen Betriebsbüro, Marketing, Sponsoring und Development von Kulturinstitutionen (z.B. Orchester, Opern- und Theaterhäuser, Festivals)
•    (Leitende) Funktionen in kultur- und musiknahen Unternehmen sowie in Kulturämtern und Kulturbehörden (z.B. Kulturreferat, Goethe Institut)
•    Mitarbeit in kultur- und musikfördernden Unternehmen und Institutionen (z.B. Stiftungen)
•    Projektleitung/Projektmanagement kultureller Veranstaltungen und in der Kultur- und Musikbranche (z.B. Konzertveranstalter, Künstler- und Booking Agenturen)
•    Beratung von Kulturinstitutionen (z.B. Strategieberatung, Marketingberatung und Stiftungsberatung)
•    Selbstständigkeit und unternehmerische Tätigkeit im Kultur- und Musikmanagement (z.B. Gründungen eingener Unternehmen in der Kultur- und Kreativbranche)
•    Wissenschaftliche Mitarbeit in Kultur- und Musikinstitutionen
•    Langfristige Berufsfelder sind künstlerisch und geschäftsführend leitende Positionen in Kultur öffentlichen Kulturinstitutionen wie privatwirtschaftlichen Unternehmen der Kultur- und Kreativbranche.

Bewerbung

Der Vollzeit-Masterstudiengang Kultur- und Musikmanagement richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen aller Fachrichtungen mit ersten praktischen Erfahrungen im Bereich Kultur- und/oder Musikmanagement, die eine (leitende) Position in Musik- und Kulturinstitutionen anstreben oder im Kulturbereich selbstständig unternehmerisch tätig werden wollen.

Die Aufnahme in den Masterstudiengang Kultur- und Musikmanagement erfordert einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss (z.B. Bachelor) oder einen gleichwertigen Abschluss aus dem In- und Ausland, den Nachweis praktischer Erfahrung im Bereich des Kulturmanagement (mind. 3 Monate) sowie die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungsverfahren. Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden.

Die Bewerbungsfrist ist jeweils für das folgende Wintersemester der 31. Mai.

Kontakt

Hochschule für Musik und Theater München
Institut für Kulturmanagement
Standort Gasteig
Kellerstr. 6
81667 München
Tel.: +49 (0)89 48098-4506 | +49 (0)89 48098-4507
Fax: +49 (0)89 48098-4567
kulturmanagement@hmtm.de

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website.
Zur Website >

Besuchen Sie uns auch auf .



 

 

Studienprofil-276-35011

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile