2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea
Infobox

Bewerbungsschluss für das Wintersemester 2019/20 ist der
15. Juli 2019


Jetzt bewerben >

Leistungs- und Mikroelektronik (M.Sc.)

Hochschule Reutlingen

© HS Reutlingen
© HS Reutlingen
© HS Reutlingen
Contact the university
If you require more information, please fill in the form below and the university of applied sciences will directly contact you.
 
 

Kurzprofil

Abschluss: Master of Science (M. Sc.)
Studiendauer: 3 Semester
Bewerbungsfristen: 15.01. für das Sommersemester (SS) 15.07. für das Wintersemester (WS)
Studienbeginn: Sommer- und Wintersemester
Auslandssemester: Optional (falls gewünscht)
Anzahl der Studienplätze: Sommersemester: 15 Wintersemester: 15
Kosten pro Semester: Studentenwerks- und Verwaltungskostenbeitrag (Näheres siehe Website)
Zulassungsvoraussetzungen: Erfolgreich absolviertes Erststudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Elektronik, Mechatronik oder einem vergleichbaren ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studiengang
Zulassungsverfahren: Auswahl nach Durchschnittsnote unter Berücksichtigung weiterer Kriterien (Näheres siehe Website

Die Kombination aus Leistungs- und Mikroelektronik ist der Schlüssel für eine auf erneuerbaren Energien beruhenden Stromversorgung. Ob rein elektrisch angetrieben oder in der Hybrid-Variante: Jeder elektrische Antriebsmotor in einem Auto benötigt Leistungselektronik für die Ansteuerung. Auch zukunftsweisende Innovationen in der Medizintechnik und in der Haustechnik werden durch Leistungs- und Mikroelektronik überhaupt erst möglich.

Die aktuellen Anforderungen der Industrie bei der Entwicklung von leistungs- und mikroelektronischen Systemen fließen ständig in die Studieninhalte ein. Die Interaktion digitaler Signalverarbeitungssysteme mit der Außenwelt erfordert in vielerlei Weise einen Umgang mit analogen Signalformen. So werden Sensorsignale in der Regel als Analogwerte erfasst. Für die Energieversorgung und Ansteuerung von Aktuatoren müssen ebenfalls analoge Größen bereitgestellt werden. Daher bilden die analoge Schaltungstechnik sowie die Entwicklung von Bauelementen und Systemen besondere Schwerpunkte des Studiengangs.

Studienstruktur

Das Studium bietet unter anderem Vorlesungen und Laborpraktika mit folgenden Inhalten:

Analoge Schaltungen:

  • Referenzschaltungen
  • Verstärker
  • Oszillatoren
  • D/A-, A/D-Wandler
  • Lineare Spannungsregler 
  • Integrierte Schaltregler
  • Leistungsschalter
  • Ladungspumpen
  • Layoutentwurf

Halbleiter-Bauelemente:

  • Halbleiterphysik
  • PIN- und Schottky-Dioden
  • Transistoren und Thyristoren
  • MOSFETs und IGBTs
  • Moderne Konzepte und neue Halbleitermaterialien
  • Robustheit und Lebensdauer

Leistungselektronik:

  • Ersatzschaltbilder
  • Energiespeicher
  • Klassische Wandler
  • Treiberschaltungen
  • Pulsweitenmodulation
  • Motorsteuerungen

Digitale Schaltungen:

  • VHDL-Entwurf
  • F PGA-Implementierung
  • CMOS-Technologie

Entwurfsmethoden:

  • Custom IC-Design
  • Modellierung von Bauelementen und Systemen
  • Simulationsverfahren
  • Syntheseverfahren
  • Entwurfsautomatisierung

Alle Vorteile des Studiums auf einen Blick

individuell und effektiv:

  • Qualitativ hochwertiges Studium
  • Individuelles Teilzeitstudium möglich
  • Kleine Semestergruppen
  • Anwendung neuer Studienkonzepte
    • Projektarbeit /Teamwork
    • Seminaristischer Vorlesungsstil
    • Medienunterstütztes und praxisorientiertes Lehren und Lernen

industrienah und praxisorientiert:

  • Entwerfen eigener integrierter Schaltkreise und Evalu ieren erster Prototypen im Labor
  • Entwickeln von Bauelementen, Schaltungen und Systemen für Wachstumstechnologien wie erneuerbare Energien, Elektromobilität, Antriebe und Fahrerassistenzsysteme
  • Master-Thesis zu aktuellen Themen in Kooperation mit Industrieunternehmen oder direkt in der Forschung am rbz
  • Möglichkeit zur semesterbegleitenden Werkstudententätigkeit

international ausgerichtet:

  • International anerkannter Studienabschluss
  • Zahlreiche Partnerhochschulen im In- und Ausland
  • Studiensemester und Master-Thesis im Ausland möglich

innovativ und zukunftsorientiert:

  • Promotionsmöglichkeit zu aktuellen Forschungsthemen
  • Stipendien

Berufsperspektiven

Die einzigartige Vertiefung mit diesem Studiengang eröffnet einen Einstieg bei zahlreichen Industriepartnern oder kann nach dem Studium mit einer Promotion weitergeführt werden. Die Berufschancen sind top. Viele der Absolventinnen und Absolventen finden ihre berufliche Zukunft in diesen Bereichen:

  • Elektromobilität
  • Antriebstechnik in der Industrie
  • Hochgeschwindigkeitszüge
  • Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung
  • Windkraft und Photovoltaik
  • Mikroelektronik in der Medizin
  • Unfallvermeidung durch Fahrassistenzsysteme
  • Elektronische Kommunikationssysteme

Studiengangflyer (PDF) >
Studien- und Prüfungsordnung (PDF) >
Modulhandbuch (PDF) >

Kontakt

Studiengangsleitung
Herr Prof. Scheible
Tel. +49 7121 271-7089
le@no-spamreutlingen-university.de

Zentrale Studienberatung
Tel. 07121271-1260
zsb@no-spamreutlingen-university.de
Zur Website >

Weitere Informationen zu dem Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule.
Zur Website >


 

 

Studienprofil-303-34252

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile