2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea
Infobox

Studieren an der FHD:
Praxisnah statt staubtrocken

Hochschulinformationstag am 23.02.2017 17:00 - 23.02.2017 19:00

Mehr Informationen >

Logistikmanagement (B. Sc.) *

Fachhochschule Dresden (FHD)

© FH Dresden
© FH Dresden
Studienverlaufsplan
University related information
 

* Akkreditierung beantragt

Mit Blick auf eine zunehmende wirtschaftliche Globalisierung gehört die Logistikbranche bereits seit einigen Jahren zu einer der wachstumsstärksten Wirtschaftsbranchen. Sowohl bei deutschen, vor allem aber auch bei international agierenden Unternehmen gilt inzwischen branchenübergreifend die Ansicht, dass ein effektives und effizientes Logistikmanagement einen wesentlichen Beitrag zu dem wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens leistet.

Um den immer komplexer werdenden logistischen Fragestellungen in unternehmensübergreifenden Logistiknetzwerken und -systemen gerecht zu werden, bedarf es gerade in diesem globalisierten, dynamischen Markt, gut ausgebildeter und spezialisierter Fach- und Führungskräfte mit dem entsprechenden Know-how, welches maßgeblich über das allgemeine logistische Grundlagenwissen hinausgeht. So müssen erfolgreiche Logistikerinnen und Logistiker in der Lage sein, technische und wirtschaftliche Probleme zu erkennen und zu beurteilen. Dafür sind sowohl ein umfangreiches interdisziplinäres Fachwissen, als auch ein hohes Maß an sozialen Kompetenzen erforderlich.

Der Bachelor of Science (B.Sc.) Logistikmanagement an der staatlich anerkannten, privaten Fachhochschule Dresden (FHD) deckt aus diesem Grund nicht nur die wichtigen Teilgebiete Beschaffungs-, Produktions-, Distributions-, Entsorgungs-, Verpackungs- und Gefahrgutlogistik ab, sondern bündelt diese in einem kompakten Angebot, in dessen Mittelpunkt das Denken in Prozessen, Strömen und Netzwerken steht. Dabei wird beachtet, dass die zunehmend räumlich getrennte Arbeitsteilung zu einer verstärkten Vernetzung von Wertschöpfungsprozessen über Unternehmensgrenzen hinweg mit der Notwendigkeit eines integrativen Supply Chain Managements führt.

Die Inhalte, Konzepte, Methoden und Instrumente des Logistikmanagements werden praxisorientiert vermittelt. In deren Fokus stehen neben fachlichen Inhalten zu Logistiksystemen, -marketing und –controlling auch Wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen, Managementmethoden sowie umfassende rechtliche Kenntnisse des Fachgebietes und dessen Schnittstellen zur Wirtschaft. Darüber hinaus erlangen die Studierenden fundiertes Wissen im Rechnungswesen und zu Anwendungssystemen in der Logistik. Besonderer Wert wird zudem auf die sprachliche Ausbildung der Studierenden im fachbezogenen ´Business English for Logistics Manager´ gelegt, die sich über die ersten fünf Semester bis zum Beginn des Auslandsaufenthaltes erstreckt.

Das Konzept des Bachelor-Studiengangs wird abgerundet durch zahlreiche Wahlpflichtmodule, in denen die Studierenden ihren Kenntnisstand über die Pflichtveranstaltungen hinaus zu vertiefen. Mit dem Abschluss des Bachelor of Science Logistikmanagement verlassen die Studierenden die private Hochschule Dresden mit dem nötigen Rüstzeug, um in Industrie und Wirtschaft Fuß zu fassen und den eigenen Karriereweg erfolgreich zu beschreiten.

Perspektiven

Den Absolventen des Studiengangs Logistikmanagement stehen viele Türen und oft die ganze Welt offen. Die Studierenden profitieren von einer breit angelegten und gleichzeitig für die Logistikwirtschaft hochspezialisierten Ausbildung.

Durch die Integration eines im Ausland zu absolvierenden Praxis- oder Studiensemesters, Praxisvorträgen sowie Fall und Projektstudien in Unternehmen, bringen unsere Absolventen bereits profunde Erfahrungen im inter-
nationalen Umfeld der Logistikbranche mit und können die vermittelten Methoden und Instrumente auch anwenden.

Zudem können sich die Studierenden durch die Möglichkeit des Auslandsaufenthaltes weitere Vorteile auf dem Arbeitsmarkt verschaffen. Nach erfolgreichem Abschluss warten dann vielseitige Tätigkeitsfelder in kleinen, mittleren, aber auch großen, weltweit agierenden Unternehmen der Logistikbranche ebenso wie in anderen Industrie-, Handels- oder Beratungsunternehmen.

Studienaufbau und -varianten

Der Bachelor-Studiengang ist modular aufgebaut (mit 210 Leistungspunkten nach dem European Credit Transfer System – ECTS). Die Regelstudienzeit beträgt 3,5 Jahre (7 Semester) und wird mit dem staatlich anerkannten und internationalem akademischen Grad „Bachelor of Science“ abgeschlossen.

Da ein Logistikstudium ohne Auslandserfahrung heute kaum noch denkbar ist, wird im sechsten Semester wahlweise ein Auslandspraxis- oder Auslandsstudiensemester absolviert. Dieser Auslandsaufenthalt wird durch die gut ausgebauten Hochschul- und Praxisnetzwerke unter-stützt.

Studienschwerpunkte

Das Studium beinhaltet eine fundierte betriebswirtschaftliche Ausbildung sowie die Vermittlung volkswirtschaftlicher und rechtlicher Grundlagen. Es beschäftigt sich intensiv mit den unternehmerischen Herausforderungen der Logistikbranche. Zum Abschluss des Studiums wird eine Bachelor-Thesis erstellt.

Studieninhalte sind u.a.:

  • Wirtschaftswissenschaften
  • Personal- und Organisation
  • Marketing
  • Wirtschafts-, Transport- und Logistikrecht
  • Informationssysteme in der Logistik
  • Luftverkehr und Schifffahrt
  • Entsorgungs-, Verpackungs- und Gefahrgutlogistik
  • Supply Chain Management
  • ERP-Systeme

Typische Aufgaben für Absolventen sind beispielsweise:

  • Koordination und Überwachung (inter)nationaler Transporte,
  • Abwicklung der Logistikadministration,
  • Kontinuierliche Verbesserung der Logistikabläufe,
  • Begleitung von Projekten von der Bedarfsermittlung bis zur Liefererfüllung,
  • Sicherstellung von On-Time-Delivery einschl. Trouble-Shooting bei Preis-, Technik- und Termin-mabweichungen,
  • Controlling und Reporting,
  • Weiterentwicklung der Logistikprozesse,
  • Analyse der Geschäftsprozesse in der Logistik,
  • Beratung von Unternehmen,
  • Identifikation von zukunftsweisenden Supply Chain Management/ Logistik Themen.

Abschluss

Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums erwerben Sie den international anerkannten Bachelor in Logistikmanagement (B. Sc.). Mit diesem Hochschulabschluss sind Sie für mittlere Management- und Leitungsfunktionen in den entsprechenden Arbeits und Tätigkeitsfeldern der Logistikbranche auf nationalem wie internationalem Terrain ausgezeichnet qualifiziert.

Anrechnung von Berufsabschlüssen

Neue Regelungen zur Durchlässigkeit zwischen beruflicher Bildung und Hochschulen ermöglichen es Ihnen, auch ohne Abitur und bei vorhandenen Abschlüssen gemäß § 17 des Sächsischen Hochschulfreiheitsgesetzes (SächsHSFG) an der Hochschule ein Studium aufzunehmen.

Angesprochen sind insbesondere Interessenten mit einer abgeschlossenen IHK- oder ähnlichen Aufstiegsfortbildung.

Ihr Vorteil:

Ihre Vorbildung wird auf das Studium angerechnet – das erspart Ihnen Zeit und Geld! Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin – wir beraten Sie gern.

Studiengebühren

Das Studium an der privaten, staatlich anerkannten Hochschule ist gebührenpflichtig. Die Studiengebühren sind der öffentlich zugängigen und jeweils aktuellen Gebührenliste zu entnehmen. Hinweise finden Sie hier >

Über vorhandene Fördermöglichkeiten können Sie sich umfassend auf unserer Webseite und individuell im Rahmen eines Beratungsgespräches in der Fakultät informieren.

Studienvoraussetzungen

Der Studiengang Bachelor of Arts (B.Sc.) Logistikmanagement richtet sich an Studieninteressierte, die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Fach- und Führungsaufgaben in der Logistikbranche übernehmen wollen. Die Fachhochschule Dresden ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären:

  • Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss.
  • Ohne Abitur ist Studieren gemäß § 17 SächsHSFG durch die fachgebundene Studienberechtigung möglich.

Bewerbung

Schicken Sie den ausgefüllten Immatrikulationsantrag mit allen dazugehörigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, Zeugnisse) per Post oder E-Mail an uns.

Die Kapazität der Fachhochschule Dresden ist für diesen Studiengang begrenzt. Aus diesem Grund ist eine fristgerechte Bewerbung um den Studienplatz erforderlich. Bei gleicher Eignung für den Studiengang entscheidet das Eingangsdatum der Bewerbung. Ein Studienbeginn im 1. Fachsemester ist jeweils nur zum Beginn des Wintersemesters möglich.

Nach Durchsicht Ihrer Bewerbungsunterlagen erhalten Sie dann umgehend eine Eingangsbestätigung und einen Termin zur persönlichen Vorstellung und individueller Studienberatung an unserer Hochschule

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Kontakt

Studienberatung
Straße: Gasanstaltstraße 3-5
Ort: 01237 Dresden
Telefon: 0351 2585689 556
E-Mail:bewerbung@no-spamfh-dresden.eu
fh-dresden.eu >

Weitere Infos zum Studiengang finden Sie auf der Website der Hochschule
Zur Webseite >

 

 

Studienprofil-3304-1439

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile