2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Maschinenbau (B.Sc., B.Eng.)

BTU Brandenburgische Technische Universität Cottbus - Senftenberg

Foto: BTU Cottbus - Senftenberg
Foto: BTU Cottbus - Senftenberg
Foto: BTU Cottbus - Senftenberg
University related information
 

Maschinenbau (B.Sc.)

In einem Land, das keine Rohstoffe hat, ist die Kreativität und Intelligenz seiner Bewohner der Reichtum. Der Ingenieur stellt sich den Herausforderungen der Arbeitswelt und den Ansprüchen des Menschen, entwickelt neue Lösungen und schafft mit neuen Produkten neue Werte. Aufgrund demographischen Wandels wird der Bedarf an kreativen Köpfen gerade in den Industriestaaten noch weiter zunehmen. Der Bachelor-Abschluss an der BTU ist ein Beitrag, diesem Wandel gerecht zu werden: In drei Jahren vom Studierenden zum berufsfertigen Ingenieur!

Die Studierenden des Maschinenbau-Bachelorstudiums erfahren im Studium an der BTU neben relevanten Grundlagen bereits Kontakte zu Forschungsthemen in hochmodernen Laboren, und somit auch zu Fragestellungen und deren Lösungen der Industrie.

Das Bachelor-Studium des Maschinenbaus an der BTU vermittelt zunächst mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen und methodenorientiertes Fachwissen im Ingenieurwesen. Neben den Vorlesungen sollen die Studierenden in Übungen und fachübergreifenden Projekten aktiv lernen und von Beginn an das ingenieurmäßige Herangehen an technische Problemstellungen trainieren.

Im zweiten Studienjahr erfolgt durch Wahl entsprechender Vorlesungen eine erstmalige Spezialisierung auf die Studienrichtungen Produktionstechnik oder Verkehrstechnik, die im dritten Studienjahr in einzelnen Disziplinen vertieft werden (vgl. oben)

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelor-Arbeit, mit der das sichere Beherrschen von Ingenieurgrundlagen und Methoden im Rahmen eines Projekts nachgewiesen wird.

Aufbau des Studiums

1. und 2. Semester - Grundlagen

  • Pflichtfächer aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Elektrotechnik, Mechanik, Konstruktion und Fertigung
  • Einführungsprojekt zum Kennenlernen der Berufswelt des Ingenieurs und der Herangehensweise eines Ingenieurs an technische Problemstellungen

3. und 4. Semester - Grundfachstudium

  • Vertiefung und Erweiterung der Grundlagen
  • Fachspezifische Grundlagen der gewählten Studienrichtung

5. und 6. Semester - Fachstudium

Als Studienrichtungen stehen zur Auswahl:

  • Verkehrstechnik mit den Spezialisierungen Computational Engineering, Motoren und Antriebe, Kraftfahrzeugtechnik, Triebwerkstechnik
  • Produktionstechnik mit den Spezialisierungen Produktionslogistik und -management, Fabrikautomation, Leichtbau, Technisches Design
  • Fachpraktikum
  • Bachelor-Arbeit

Berufliche Tätigkeitsfelder

Je nach Wahl der Vertiefungsrichtung im letzten Studienjahr erfolgt eine berufsqualifizierende Spezialisierung auf Tätigkeiten in der Produktentwicklung oder -fertigung in den folgenden Bereichen:

  • Computergestützte Berechnung
  • Kraftfahrzeug- und Antriebstechnik
  • Flug- und Triebwerkstechnik
  • Produktionslogistik und -management, Automatisierungstechnik
  • Leichtbau, Technisches Design
  • Energieanlagenbau

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufserfahrung

Abschluss

  • Bachelor of Science

Regelstudienzeit

  • 6 Semester

Kontakt

Studiengangsleiter
Prof. Dr.-Ing. Peter Steinberg
Tel +49 (0) 355 69 2670
E-Mail sek-fta@no-spamb-tu.de
Sitz: Lehrgebäude 3a, Raum 225

Zentrale Studienberatung

Tel +49 (0) 355 69 3800
E-mail studium@no-spamb-tu.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

Maschinenbau (B.Eng.)

Der Studiengang Maschinenbau wird als konsekutiver Bachelor-Masterstudiengang mit dem Abschluss Bachelor of Engineering und Master of Engineering angeboten.

Zum besonderen Profil des Maschinenbaustudiums gehört, dass eine Vielzahl an Laboren und Praktika das Studium begleiten, damit anwendungsfähige Kenntnisse für den Berufseinstieg praxisnah vermittelt werden. Das Studienangebot bietet die klassischen Grundlagen des Maschinenwesens gepaart mit Softskills und aktuellen Inhalten und gestattet über Wahlangebote, persönliche Studienschwerpunkte zu setzen. Dazu gehören selbstverständlich solide Kenntnisse technisch-konstruktiver und fertigungsbezogener Fächer, oft auch mit regionaler Bedeutung. Im Curriculum verankerte Praxis- und Projektanteile sowie Honorarprofessoren aus bedeutenden Industrieunternehmen sichern die Aktualität der Lehrinhalte auch bezüglich des aktuellen Standes der Forschung und der Technik. Studentisches Engagement, zum Beispiel im Link zu einer externen Seite Shell-Eco-Marathon Team, wird gefördert. Praktika in Industrieunternehmen oder an ausländischen Hochschulen ergänzen das Studium.

Der sieben-semestrige Bachelorabschluss ist berufsqualifizierend und gestattet eine Weiterqualifizierung zum Master. Sie können dieses Studium auch als kooperatives Studium mit dem Unternehmen Vattenfall oder als Duales Studium ausbildungs- oder praxisintegriert absolvieren.

Aufbau des Studiums

  • 1. - 3. Semester (Grundstudium)
  • 4. - 6. Semester (Hauptstudium)
  • 5. Semester (praktischer Studienabschnitt)
  • 7. Semester (Bachelor Thesis)

Modulhandbuch >

An den Bachelor Abschluss kann der konsekutive Master angeschlossen werden.

Berufliche Tätigkeitsfelder

Die Fakultät Maschinenbau, Elektro- und Energiesysteme bietet den konsekutiven Bachelor-/Masterstudiengang Maschinenbau an.

Das Studienziel besteht in der praxisorientierten Ausbildung zum Ingenieur, um in nachfolgenden Tätigkeitsfeldern aktiv werden zu können:

  • Konstruktion
  • Fertigung
  • Kunststofftechnik
  • Werkstofftechnik
  • Schweißtechnik
  • Fördertechnik
  • Umweltschutz
  • Produktionsplanung
  • Forschung und Entwicklung
  • Betriebsführung
  • Produktionsdurchführung
  • Montage
  • Fabrikorganisation
  • Qualitätssicherung
  • Instandhaltung
  • Maschinenautomatisierung
  • Service und Vertrieb
  • Kraftfahrzeugbau und- instandsetzung
  • vieles mehr

Die Regelstudienzeit für den ersten berufsqualifizierenden Abschluss als Bachelor of Engineering beträgt sieben Semester. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, über drei Semester eine höhere Qualifikation mit dem Abschluss Master of Engineering zu erreichen.

Zugangsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung und mindestens zweijährige Berufserfahrung

Abschluss

  • Bachelor of Engineering

Regelstudienzeit

  • 3,5 Jahre

Kontakt

Ansprechpartner
Studiendekan
Prof. Dr.-Ing. habil. Sylvio Simon
Tel +49 (0)35 73 85 425
E-Mail sylvio.simon@no-spamb-tu.de

Zentrale Studienberatung
Tel +49 (0) 355 69 3800
E-mail studium@no-spamb-tu.de

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite der Universität.
Zur Webseite >

 

 

 

Studienprofil-409-148

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile