2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea
Infobox

Kontakt
Studienfachberatung

Prof. Shahram Sheikhi
Tel. +49.40.42875-8955
E-Mail: shahram.sheikhi@no-spamhaw-hamburg.de

Maschinenbau - Entwicklung und Konstruktion (B.Sc.)

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (Hamburg University of Applied Sciences)

University related information
 
Contact the university
If you require more information, please fill in the form below and the university will directly contact you.
 
Name
E-Mail
Last degree
Nationality
 

Überblick

Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Fakultät/Department: Technik und Informatik/Maschinenbau und Produktion
Semester: 7
Bewerbungszeitraum: Wintersemester: 1. Juni - 15. Juli; Sommersemester: 1. Dezember - 15. Januar
Zulassungsbeschränkt: Ja; NC gilt nicht für Nicht-EU Bewerber_innen
Sprache: Deutsch
Kosten: Semesterbeitrag 321,10 €
Studienform: Vollzeit, Duales Studium möglich, Teilzeitstatus möglich
Standort: Campus Berliner Tor, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg

Moderne Maschinen bestehen aus vielen Komponenten. Die klassischen Maschinenelemente wie  Wellen und Zahnräder gehören ebenso dazu wie die elektronische Steuerungs- und Regelungstechnik. Entwickler und Konstrukteure von Maschinen wenden Prinzipien der technischen Physik an. Sie kennen sich in Mechanik und Thermodynamik ebenso aus wie in Elektrik und Elektronik. 

Das Studium vermittelt diese Grundlagen des Maschinenbaus ebenso wie ein breites Spezialwissen zu modernen Methoden der Produktentwicklung und Konstruktion. Bereits im ersten Semester werden die Studierenden in Computerlaboren mit CAD Methoden vertraut gemacht, die sie dann in zunehmender Komplexität in eigenen Konstruktionsprojekten anwenden.

In weiteren Lehrveranstaltungen werden Methoden der computergestützten Berechnung und der kostengerechten Gestaltung maschinenbaulicher  Konstruktionen  vermittelt. Durch die Beteiligung an studentischen Projekten – sowohl individuell als auch in Gruppen – werden die Selbständigkeit sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit gefördert.  Die Absolventen finden herausfordernde Stellen in vielen Bereichen der Industrie. Dazu gehören der Maschinen- und Anlagenbau ebenso wie der Fahrzeug- und Flugzeugbau.  

Kernstudium

In den ersten drei Semestern werden die Grundlagen in Konstruktion und CAD sowie in Mathematik, Physik, Mechanik, Informatik und Werkstoffkunde erarbeitet. In einem Lernprojekt (Gruppen mit je 4 Teilnehmern) machen Sie erste Erfahrungen in selbständiger Projektarbeit. Auch nichttechnische Wahlfächer wie Fremdsprachen, Recht und  Kommunikationstechniken (Rhetorik, Technische Dokumentation, Wissenschaftliches Schreiben) gehören zum Studienprogramm.  

Studienfächer Kernstudium
Maschinenzeichnen und CAD (6 CP)
Konstruktion (13 CP)
Technische Mechanik (14 CP)
Mathematik, Physik, Informatik (25 CP)
Thermodynamik und Strömungslehre (9 CP)
Industriebetriebslehre und Kostenrechnung (6 CP)
Werkstoffkunde und Fertigungstechnik (13 CP)
Elektrotechnik, Steuer- und Regelungstechnik (18 CP)
Nichttechnische Wahlfächer (4 CP)

Vertiefungsstudium

Im Vertiefungsstudium können Sie aus einem Angebot von Pflicht- und Wahlfächern selbständig ein Studienprogramm im Umfang von insgesamt 72 CP zusammenstellen. Im Bachelorprojekt  erarbeiten kleine Gruppen mit 3-4 Teilnehmern Lösungen für Fallstudien aus der Industrie. Die Pflicht- und Wahlfächer sind speziellen Themen und Methoden aus Technischer Berechnung, Entwicklung und Konstruktion gewidmet. Darüber hinaus können auch Fächer aus anderen Departments der Fakultät für Technik gewählt werden. Das 7. Semester ist für ein Industriepraktikum und die Anfertigung der Bachelor-Arbeit vorgesehen. Das Thema der Abschlussarbeit  kann aus Angeboten der HAW oder der Industrie gewählt werden. Der akademische Grad B.Sc.  ist ein berufsqualifizierender Abschluss eines wissenschaftlichen  Studiums

Berufsfelder

Maschinenbau-Ingenieur_innen sind in der Entwicklung und Optimierung von Maschinen und Anlagen für vielfältige Anwendungszwecke tätig. Dabei handelt es sich nicht nur um Maschinen im engeren Sinne wie Werkzeugmaschinen oder Arbeitsmaschinen, sondern auch um komplexe Produktionsanlagen oder computergesteuerte Fertigungsstraßen.

Zu den technischen Einsatzbereichen gehören Anlagen der Umweltschutztechnik und der alternativen Energieerzeugung, Turbinen und Generatoren oder Robotertechnik und Medizintechnik, feinwerktechnische Mess- oder Prüfgeräte, mechatronische Produkte oder Konsumgüter.

Maschinenbau-Ingenieur_innen sind in vielen Branchen gefragt: z.B. im industriellen Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, im Automobil-, Flugzeug- und Schiffbau, ebenso wie im öffentlichen Dienst oder in wissenschaftlichen Institutionen.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt online. Während des Bewerbungszeitraums (WiSe 1. Juni - 15. Juli, SoSe 1. Dez.-15. Jan.) finden Sie die Online-Bewerbung sowie genaue Informationen zum Ablauf hier >

Informationen über die Auswahlverfahren und Grenzwerte (NC) der letzten Semester finden Sie hier >

Als internationale_r Bewerber_in bewerben Sie sich ebenfalls online im Bewerbungszeitraum.
Um Ihnen das Verfahren zu erleichtern, haben wir für Sie eine Schritt-für-Schritt Checkliste zusammengestellt.

Kontakt

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg)
Berliner Tor 5
20099 Hamburg
Deutschland

Bewerbung und Zulassung

Studierendensekretariat
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, EG
T +49.40.428 75-9165/-9167
studierendensekretariat@no-spamhaw-hamburg.de

Allgemeine Fragen zum Studium und zur Studienwahl
Zentrale Studienberatung
Stiftstraße 69, 20099 Hamburg, Räume 121/122
Tel.: + 49.40.428 75-9110
studienberatung@no-spamhaw-hamburg.de

Inhaltliche Fragen zum Studiengang
Studienfachberatung
Prof. Shahram Sheikhi
Berliner Tor 13, R. E124
20099 Hamburg
shahram.sheikhi@no-spamhaw-hamburg.de
Tel. +49.40.42875-8955

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >



Die HAW Hamburg

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

 

 

 

 

Studienprofil-248-10229

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile