2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Mechatronik - Schwerpunkt Digitale Produktion (B.Eng.)

Technische Hochschule Deggendorf

© TH Deggendorf
© TH Deggendorf
© TH Deggendorf
University related information
 

Der grundständige Bachelorstudiengang Mechatronik – Schwerpunkt Digitale Produktion verbindet praxisorientierte Lehre mit der Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf dem Gebiet der Mechatronik. Auf den Grundlagen der Ingenieurwissenschaften werden deine spezifischen Kenntnisse zu moderner Automatisierungstechnik, Robotik, vernetzten Systemen (Cloud-Computing, Netzwerkkommunikation) und digitalen Methoden in der Produktion vertieft. Insgesamt umfasst der Studiengang sechs Theorie- und ein Praxissemester und schließt mit dem Bachelor of Engineering (B. Eng.) ab.Um die Arbeitsmarktchancen unserer Absolventen international zu stärken, aber auch weil die Digitale Transformation ein Thema mit globalem Ansatz ist, werden zwei ausgewählte Studienmodule in den höheren Semestern in englischer Sprache abgehalten. Dies erleichtert außerdem die Zugangsmöglichkeiten ausländischer Studierender zum Studiengang. So kannst du von Anfang an später wertvolle Kontakte in andere Länder knüpfen.

Fächerübersicht >

Aufbau des Studiums

Die Dauer des Studiums beträgt 7 Semester (entspricht 3,5 Jahre). Der Studienverlauf kennzeichnet sich durch eine enge Verzahnung zwischen Wissenschaft und Forschung sowie den Erfordernissen der regionalen Wirtschaft. Hierbei können Studierende mit einem Industrieunternehmen in einem festen Arbeitsverhältnis stehen.

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Bachelorprüfung wird der akademische Grad „B.Eng.“ (Bachelor of Engineering) verliehen. Im Anschluss ist ein Masterstudium möglich.

Inhalte des Studiums

  • 1. Sem.
    Analytische Grundlagen des Ingenieurstudiums, Konstruk-tion, Technische Mechanik, Informatik, Techn. Englisch, Digitaltechnik

  • 2. Sem.
    Ingenieurmathematik, Angewandte Physik, Technische Mechanik, Informatik, BWL, Wirtschaftsenglisch

  • 3. Sem.
    Ingenieurmathematik, Angewandte Physik, Grundlagen der Elektrotechnik, Digitaltechnik, Informatik, Datenverarbei-tungssysteme, Grundlagen Modellbildung und Simulation

  • 4. Sem.
    Meß- u. Regelungstechnik, Mikrocomputertechnik, Grundla-gen der Automatisierung, Sensorik und Aktorik, Projekt 1, Simulationspraktikum

  • 5. Sem.
    Englisch, Statistik, Prozessabläufe in Entwicklung und Pro-duktion, Bussysteme, Wireless Communication, Security in Communication Systems, Projekt 2

  • 6. Sem.
    Praxissemester

  • 7. Sem.
    Automation Systems 2, Robotics, Digital Control Systems

Berufsbild

Das fachübergreifende Studium im Bachelorstudiengang Mechatronik Schwerpunkt Digitale Produktion hat das Ziel, durch praxisorientierte Lehre eine auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden beruhende Ausbildung zu vermitteln.

Aufbauend auf Grundlagen der Ingenieurwissenschaften vertieft der Schwerpunkt Digitale Produktion spezifische Kenntnisse zu moderner Automatisierungstechnik, Robotik, vernetzten Systemen (Cloud-Computing, Netzwerkkommunikation) und digitalen Methoden in der Produktion. Zwei ausgewählte Studienmodule in den höheren Semestern werden in englischer Sprache abgehalten und unterstützen die Zugangsmöglichkeiten ausländischer Studierener zum Studiengang. Der Studiengang trägt damit sowohl der Internationalisierung des Studienbetriebs als auch der sog. Digitalen Transformation in der Industrie Rechnung (Industrie 4.0).

Die Ausbildung findet ausschließlich am Studienstandort Cham statt. Durch den interdisziplinären Charakter der Ausbildung sollen die Absolventinnen und Absolventen zu einer eigenverantwortlichen Berufstätigkeit als Ingenieurin oder Ingenieur im Umfeld mechatronischer Systeme befähigt werden.

Das Studium soll für Ingenieurtätigkeiten in folgenden Arbeitsgebieten befähigen:

  • Entwicklung (Konzeption, Entwurf, Berechnung, Simulation und Konstruktion von Hardware und Software für mechatronische Systeme)
  • Fertigung
  • Qualitätssicherung
  • Vertrieb (Kundenberatung und Projektabwicklung)
  • Montage, Inbetriebsetzung und Service
  • Betrieb und Instandsetzung
  • Überwachung und Begutachtung

Was bietet ein Mechatronik-Studium im Cham?

  • Kostenersparnis: Für die Dauer des Studium wird ein Ausbildungsvertrag mit einem Industriepartner geschlossen. Dieser übernimmt die Studiengebühren und zahlt eine monatliche Ausbildungsvergütung.
  • Frühzeitiger Kontakt zum möglichen späteren Arbeitgeber: In der Vorlesungsfreien Zeit arbeiten die Studierenden bereits im Betrieb des Arbeitgebers und erlernen so praxisnah betriebliche Abläufe sowie technisches Detailwissen.
  • Enge Verzahnung von Theorie und Praxis: Im Technologie Campus Chap3030206m befinden sich Ausbildungsräume und Labors in enger Nachbarschaft. Praktische Ausbildungsteile lassen sich problemlos in den Lehrbetrieb einbinden.
  • Kleine Studiengruppe: Im Gegensatz zur konventionellen Hochschule findet das Studium mit vertiefter Praxis in einer kleine Studiengruppe mit intensiver Betreuung statt.
  • Moderne Lehr- und Lernmethoden: Der Unterricht findet in den modern ausgerüsteten Seminarräumen im Campus statt.

Kontakt

Technologie Campus Cham

Prof. Dr. Peter Firsching
+49 (0)9971 996730

E-Mail: peter.firsching@no-spamth-deg.de  

Zentrale Studienberatung

Alexandra Niewöhner, M.A.
+49 (0)991 3615-373

Kathrin Auer, M.A.
+49 (0)991 3615-641

E-Mail: zsb@no-spamth-deg.de 

zur WhatsApp-Beratung >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite >  


 

 

Studienprofil-108-42926

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile