2007 - 2017
© xStudy SE
Societas Europaea

Medizinische Assistenz – Chirurgie (B.Sc.)

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

© Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
© Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
© Fliedner Fachhochschule Düsseldorf
University related information
 

Das neue akademische Studium „Medizinische Assistenz – Chirurgie“ ist eine akademische Weiterentwicklung der bisherigen in Deutschland bestehenden Ausbildungen zu Chirurgisch-Technischen Assistenzberufen und antwortet auf die Herausforderungen der demografischen Entwicklung, die Fortschritte in der Medizintechnik und auf eine neue Aufgabenverteilung in den Kliniken.

Die Tätigkeiten der Medizinassistentin/Medizinassistenten – Chirurgie umfasst die Mithilfe bei der prä-, intra- und postoperativen Versorgung des Patienten in unterschiedlichsten chirurgischen Fachdisziplinen einer Klinik. Sie führen spezialisierte Assistenzaufgaben in den medizinischen und operationstechnischen Bereichen unter Anweisung eines Facharztes durch. Auf den Stationen und in den Ambulanzen handelt es sich um Tätigkeiten wie z.B. die Blutabnahme, Infusionsanlage, vorbereitende Anamnese, Mitwirkung von klinischen Forschungsprojekten oder den Verbandwechsel. Die Tätigkeiten in der Operationsabteilung beinhalten u.a. die OP-Felddesinfektion und Abdeckung, die Assistenz am OP-Tisch, die Mithilfe beim Wundverschluss bis hin zur OP-Verwaltungs – und Dokumentationsaufgaben.

Ein wesentlicher Grund für den neuen Studiengang folgt aus der Tatsache, dass die langjährig guten Erfahrungen mit dem Studium zum „Physician Assistent“ an Universitäten und Fachhochschulen im internationalen Umfeld (Niederlande, England und USA) eine Akademisierung empfehlen. So wird außerdem für die Studenten der Medizinischen Assistenz – Chirurgie eine internationale Mobilität im Rahmen dieses Berufsbildes ermöglicht.

Studiengangsstruktur

Das Studium ist als sechssemestriges Vollzeitstudium angelegt und besteht aus folgenden Modulen:

Module im 1. – 2. Semester
Medizinische Grundlagen der Naturwissenschaften, Wissenschaftliche Basiskompetenzen, Basiskompetenzen der Chirurgie, Medizinassistenz, Psychologie, Recht, Politik und Ethik

Module im 3. Semester
Wissenschaftliches Arbeiten, Basiskompetenzen in der Inneren Medizin, in der Pharmakologie, in klinischen Untersuchungen, in der Gynäkologie/Geburtshilfe und in der Urologie

Module im 4. Semester
Medizintechnik, Basiskompetenzen in der Anästhesie, in der klinischen Radiologie, in der Herz-, Gefäß-, und Thoraxchirurgie sowie in der Traumatologie und Orthopädie

Module im 5. Semester
Basiskompetenzen in der Kinderchirurgie, in der Plastischen Chirurgie- und in der Neurochirurgie, Emergency Room Management, Grundlagen der Medizinischen Dokumentation, Management und Qualitätssicherung

Module im 6. Semester
Sozialmedizin und Public Health

Abschlussmodul

Bachelor-Prüfung, Perioperative Assistenz

Das Studienelement „Mentoring, Studienmotivation und Fallverstehen“ ist in allen sechs Semestern vertreten und greift die typischen reflexiven und kasuistischen Dimensionen einer wissenschaftlich-professionellen Praxis auf.

Praktika

Das Studienelement „Theoriegeleitete Praxis“ ist in allen Semestern überwiegend in den vorlesungsfreien Zeiten vertreten und ermöglicht die Vertiefung der Lerninhalte des jeweiligen Semesters. Die Fach-, Sozial-, Personal- und Handlungskompetenzen werden durch Lernaufgaben unter Aufsicht des Mentors in den Kooperationskliniken erprobt, eingeübt und reflektiert.

Berufliche Perspektiven

  • Perioperative Assistenz in Kliniken und ambulanten Operationszentren
  • Mitwirkung bei klinischen Forschungsprojekten, Tätigkeiten bei Medizinprodukteherstellern und in der Pharmaindustrie
  • Lehrtätigkeit
  • Aufnahme eines Masterstudiums
  • internationale Mobilität

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums an der Fliedner Fachhochschule ist die Hochschulreife (allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife). Für beruflich qualifizierte Bewerber/-innen gibt es gemäß Berufsbildungshochschulzugangsvoraussetzung (2010) die Möglichkeit, ohne Abitur zu studieren – hier ist die Voraussetzung eine dreijährige Berufserfahrung in Vollzeit nach mindestens zweijähriger Ausbildung.

Studienbeginn/Studiengebühren/Studienabschluss

  • Beginn: Wintersemester (1.10.) eines Jahres
  • Gebühr: 368,- Euro/Monat
  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)

Bewerbung

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • Antrag auf Zuteilung eines Studienplatzes
  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf und Lichtbild
  • Zeugniskopie der Hochschulzugangsberechtigung (beglaubigt) oder Nachweise über Berufsausbildung und -praxis (beglaubigt)
  • polizeiliches Führungszeugnis, Belegart N
  • 4-wöchiges Krankenhauspraktikum oder ein Praktikum in einer vergleichbaren Einrichtung (z. B. Tagesklinik)

Kontakt

Fliedner Fachhochschule Düsseldorf

Postadresse: Alte Landstraße 179
Hausadresse: Geschwister-Aufricht-Straße 9
40489 Düsseldorf

Info-Hotline für allgemeine Fragen:

Mo – Do: 9.00 – 16.00 Uhr, Fr: 9.00 – 13.00 Uhr
Fon 0211.409 3232
Fax 0211.409 3233
info@no-spamfliedner-fachhochschule.de

Studiengangskoordinator/Studienberatung
Sabine Mück
Fon:0211.409 3222
mueck@no-spamfliedner-fachhochschule.de

Studiengangsleitung
Prof. Dr. med. Peter Leonard Stollwerck
Fon: 0211.409 3221
stollwerck@no-spamfliedner-fachhochschule.de

Flyer zum Studiengang (PDF) >

Flyer zum "Studium Extra" (PDF) >

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie auf der Webseite Fachhochschule.
Zur Webseite >
 
 
Die Fliedner Fachhochschule

Die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf ist eine seit 2011 bestehende private, staatlich anerkannte Fachhochschule. Ihre Studienangebote wurzeln in der Bildungstradition der Kaiserswerther Diakonie für Berufe im Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen.

An der Fliedner Fachhochschule werden Fortschritt und Tradition zusammengebracht. Das gilt für den äußerlichen Rahmen der Hochschule ebenso wie für die Entwicklung der Studienangebote. Die Hochschule bezog 2012 ein historisches Gebäude, das durch einen modernen Erweiterungsbau ergänzt wurde. Entstanden ist ein Lernort mit besonderem Ambiente und guten Arbeitsbedingungen.

Zurzeit hat die Hochschule die Profilschwerpunkte Pflege und Gesundheit, Pädagogik, Soziale Arbeit und Funktionsbereiche der Gesundheitsversorgung. Die Absolventinnen und Absolventen nehmen Funktionen in Management, Beratung, Lehre und in der wissenschaftlich reflektierten Fachpraxis wahr. Neben den Vollzeitstudiengängen, in denen Studierende eine erste berufliche Qualifikation erwerben, bietet die Fliedner Fachhochschule auch Studienmodelle in Teilzeit für Berufserfahrene an, die sich akademisch weiterqualifizieren wollen. Der Name Fliedner Fachhochschule steht für Qualität und individuelle Beratung und Förderung. Der Abbau von Hindernissen auf dem Bildungsweg und die Ermöglichung des Studienerfolgs bilden die grundlegende Orientierung der Unterstützungsangebote.


 

 

Studienprofil-6755-38491

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile