2007 - 2018
© xStudy SE
Societas Europaea

Physician Assistant berufsbegleitend (B.Sc.)

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, Studienort Rostock

© Europäische FH Rhein/Erft
© Europäische FH Rhein/Erft
University related information
 

Kurzfakten

  • Regelstudienzeit: 6 Semester | 180 CP
  • Semesterbeginn: Variabler Einstieg zum Sommer- und zum Wintersemester (Start 1. März 2019)
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Form: Berufsbegleitend
  • Studienorte: Köln, Rheine, Rostock
  • Gebühren: 395 €/Monat Einführungsangebot (Rostock) | 450 €/Monat ab SoSe 2020 (Rostock) | 510 €/Monat (Köln, Rheine) | 200 € Einschreibegebühr (einmalig) | 350 € Prüfungsgebühr (einmalig)

Studieninhalte

Die Vernetzung der theoretischen Inhalte und praktische Kompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Bei uns lernen Sie effizient und können Ihr Studium gleichzeitig flexibel und individuell gestalten.

Mindestens 20 Wochenstunden sollten Sie während Ihres Studiums nebenbei arbeiten. Diese Stunden sind für spezielle Praxisaufgaben nötig. Und: Sie werden für den Erwerb von Credit-Points angerechnet. Ob Sie mehr als 20 Stunden arbeiten möchten, bleibt Ihnen selbst überlassen.

Für die Bearbeitung der Aufgabenstellungen aus den Online-Lernphasen sollten Sie wöchentlich 8 Stunden einplanen. Unsere E-Learning-Plattform ermöglicht es Ihnen, so zu studieren, wie es am besten zu Ihrem Leben passt. Entscheiden Sie selbst, zu welcher Zeit und an welchem Ort Sie Lernen, Arbeiten und sich Austauschen möchten.

Auszug Inhalte und Module des Studiums:

  • Versorgungsprozesse in der Medizin
  • Medizinische Fachgebiete
  • Wissens- und Selbstmanagement
  • Klinische Prozesse mitgestalten
  • Individuelles und interdisziplinäre Notfallmanagement

Studienziel

Der Physician Assistant ist der neue medizinische Assistent in Krankenhäusern und Rehakliniken. Der berufsbegleitende Bachelorstudiengang baut auf einer bereits abgeschlossenen Berufsausbildung im Gesundheits- bzw. Pflegebereich auf. Der Studienschwerpunkt liegt auf dem Erwerb medizinischer und organisatorischer Kompetenzen sowie praktischer Fertigkeiten im Bereich der medizinischen Akut- und Rehabilitationsversorgung.

Mit der eigenständigen und ärztlich delegierten Tätigkeit leistet der Physician Assistant einen wichtigen Beitrag, um die medizinische Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Berufsbild

Das Studium befähigt zur Übernahme von Tätigkeiten nach ärztlicher Delegation. Sie erhalten somit eine verantwortungsvolle Tätigkeit in der Klinik und unterstützen gleichzeitig den Arzt bei seinen Tätigkeiten. Durch das Studium zum Physician Assistant wird sich Ihr Aufgabenspektrum maßgeblich ausbauen. Das Berufsfeld erstreckt sich von der Dialyse, Intensivstation und Notfallambulanz bis hin zur stationären Versorgung. Einsatzgebiete sind Krankenhäuser, Rehakliniken sowie ambulante teilstationäre Zentren.

Mögliche Handlungsfelder sind:

  • Mitwirkung bei komplexen Untersuchungen sowie Durchführung von medizinisch-technischen Tätigkeiten
  • Mitwirkung bei der Ausführung eines Behandlungsplans
  • Mitwirkung bei Eingriffen wie das Einleiten von Narkosen und chirurgische Assistenz bei Operationen
  • Adressatengerechte Kommunikation und Informationsweitergabe
  • Unterstützung von Visiten und ärztliche Besprechungen
  • Prozessmanagement und Teamkoordinationen

Juristisch ist die Delegation auch komplexer Tätigkeiten unproblematisch. Rechtsgrundlagen sind unter anderem § 15 Abs. 1 SGB V (allgemein) und § 15 Bundesmantelvertrag-Ärzte (persönliche Leistungserbringung). Auch der Bundesgerichtshof hat bereits 1975 eindeutig die Delegation ärztlicher Leistungen zugelassen.

Voraussetzungen

  • NC-freier Studiengang
  • Abitur oder Fachhochschulreife in Verbindung mit einer abgeschlossenen, staatlich anerkannten Ausbildung in einem Gesundheits- oder Pflegeberuf
    • Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie
    • Gesundheits- und Krankenpflege
    • Operationstechnische /chirurgische / anästhesietechnische Assistenz
    • SaZ im SanD der Bundeswehr (BFD-förderungsfähig)
    • Medizinische Fachkraft
    • Abgeschlossene, staatlich anerkannte Ergotherapieausbildung (Staatsexamen)

Kosten

Die Studiengebühren für das berufsbegleitende Bachelorstudium belaufen sich derzeit auf 395 €/Monat. Je nach individueller Voraussetzung können Studiengebühren jährlich steuerlich geltend gemacht werden. Weitere Details zu den Gebühren bzw. Finanzierungsmöglichkeiten erhalten Sie hier >

Kontakt

Britta Malmström

Studienberatung
0381 8087-128

studienberatung@no-spameufh-med.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

 

Studienprofil-3720-43005

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile