2007 - 2019
© xStudy SE
Societas Europaea

Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft (B.Sc.)

Technische Hochschule Deggendorf

© TH Deggendorf
© TH Deggendorf
© TH Deggendorf
University related information
 

Ziel des Bachelorstudiengangs Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft ist die Ausbildung von Gesundheitswissenschaftlern, die auf Basis bio-psycho-sozialer, salutogenetischer und evidenzbasierter Erkenntnisse im Gesundheitswesen und in der Gesundheitswirtschaft relevante Fragestellungen bearbeiten und leitende Aufgaben wahrnehmen können. Das praxisorientierte Studium strebt an, Kenntnisse und Fähigkeiten besonders in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention sowie Rehabilitation und Therapie zu vermitteln, um damit mit einer breiten anwendungsorientierten gesundheitswissenschaftlichen Basis viele mögliche Berufsfelder erschließen zu können.

Aufbau des Studiums

Der Studiengang Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft ist in einen ausbildungsintegrierenden und einen Vollstudienabschnitt unterteilt und umfasst eine Regelstudienzeit von 9 Semestern.

Der 1. Abschnitt wird an einer Berufsfachschule (BFS) für Physiotherapie absolviert und mit der Berufszulassung Physiotherapie und der Berufserlaubnis Physiotherapeut abgeschlossen. Dieser Berufsabschluss wird mit 90 ECTS anerkannt. Weitere 30 ECTS werden durch begleitend an der Hochschule vermittelte Studieninhalte erworben.

Anschließend absolvieren die Studenten einen Vollstudienabschnitt über 3 Semester (90 ECTS) an der THD, in denen berufsfeldvertiefende Inhalte und Qualifikationen sowie berufsübergreifende Handlungskompetenzen erarbeitet werden.

In den ersten drei Studiensemestern erfolgt die Vermittlung von allgemeinwissenschaftlichen und basisbiologischen Grundlagen. Im Vollstudienabschnitt Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft werden interdisziplinäre Kompetenzen erworben und im Weiteren berufsspezifisch differenziert.

Grundlagen- und Orientierungsprüfung

Bis zum Ende des zweiten Semesters müssen die Studierenden  dir Prüfungen in den Modulen

  • Sozial-edukative Kompetenzen
  • Evidenzbasierte Gesundheitswissenschaften

erstmals angetreten haben.

Eintritt das weitere Studium

Voraussetzung für den Eintritt in den 2. Studienabschnitt (Vollzeitstudium) ist die Anerkennung von 120 ECTS-Leistungspunkten aus der abgeschlossenen Berufsausbildung Physiotherapie und dem bisherigen Studium.

Praktische Studienphasen

Die praktischen Studienanteile sind integrativer Bestandteil der gesamten Regelstudienzeit. Die Praktikumsbetreuung und Bewertung während des ausbildungsintegrierenden Studienabschnittes obliegt der ausbildenden Berufsfachschule für Physiotherapie. Die oder der Praktikumsbeauftragte des Studiengangs stehen den Studierenden für den Vollstudienabschnitt beratend zur Verfügung. Die praktischen Studienanteile im 2. Studienabschnitt werden kontinuierlich entsprechend dem gewählten Berufsfeld absolviert und einem Praktikumstagebuch dokumentiert. Die in den praktischen Studienanteilen erlernten Kompetenzen und Fähigkeiten sind in einem schriftlich abgefassten Praktikumsbericht darzulegen. Der Praktikumsbericht muss bei dem Praktikumsbeauftragten eingereicht werden.

Bachelorarbeit

In der Bachelorarbeit sollen die Studierenden ihre Fähigkeit nachweisen, die im Studium erworbenen berufsfeldspezifischen Kenntnisse und Fähigkeiten auf komplexe Aufgabenstellungen selbständig anzuwenden. Zur Bachelorarbeit kann sich anmelden, wer mindestens 160 ECTS-Leistungspunkte erreicht hat. Die Bachelorarbeit soll spätestens zum Ende des 7. Studiensemesters ausgegeben werden. Die Bearbeitungszeit für die Bachelorarbeit beträgt 3 Monate.

Fächerübersicht >

Berufsbild

Im Einzelnen erwerben die Studierenden:

  • umfassende methodische, fachliche und fachpraktische Kompetenzen in den Gesundheitswissenschaften, die sie u.a. zur direkten Problemlösung, zur fundierten und verantwortlichen Übernahme von Leitungsfunktionen in Einrichtungen, Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft befähigen,
  • die Fähigkeit, auf der Grundlage von evidenzbasiertem Wissen das eigene Interventionsspektrum kritisch zu überprüfen, zu erweitern, es auf einer wissenschaftlichen Basis zu verstehen und differenziert einzusetzen,
  • soziale und sozial-edukative Fähigkeiten sowie Kooperationskompetenzen, die es ihnen erlauben, in einem komplexen, multiprofessionellen und interkulturellen Umfeld sicher zu agieren, sowie kompetent und gesetzeskonform zu handeln.

Das Bachelorstudium Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft befähigt grundsätzlich zum wissenschaftlich fundierten und gleichermaßen ethisch reflektierten Handeln und Arbeiten auf Basis eines systemischen Ansatzes. Diesem Ziel dienen die in enger Abstimmung mit der Technischen Hochschule Deggendorf in das Studium integrierten praktischen Studienteile in ausgewählten Institutionen und Organisationen im Gesundheitswesen sowie in der Tourismus- und Gesundheitswirtschaft. Bei der Erreichung der skizzierten Qualifizierungsziele kommt dem Anwendungsbezug eine besondere Bedeutung zu. Die Anwendung und Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse auf konkrete, aktuelle Problemstellungen der Gesundheitswissenschaften wird durch die Lehre in verschiedenen Anwendungsbereichen sichergestellt. Durch die Mitarbeit in berufsübergreifenden Projekten, werden Teamfähigkeit und interdisziplinäre Kompetenzen vermittelt. Den Studierenden eröffnet dieser Studienaufbau die Möglichkeit, ihre Fachkenntnisse bereits früh im Studium berufsfeldorientiert zu vertiefen.

Studienabschluss:

  • Bachelor of Science Physiotherapie dual mit Schwerpunkt Bewegungswissenschaft (B.Sc.)
  • Staatlich geprüfte/r Physiotherapeut/in
  • Sport- und Bewegungstherapeut/in (DVGS) Spezialisierung Orthopädie/Traumatologie/Rheumatologie & Spezialisierung Neurologie (Lizenzen RS, OP, MNW, MTT, Entspannung)

Regelstudienzeit: 9 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studienort: Deggendorf
Zulassungsvoraussetzungen:

  • allgemeine Hochschulzugangsberechtigung
  • sowie einen Ausbildungsvertrag mit einer der kooperierenden Berufsfachschulen
  • oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut/in mit anschließender mindestens dreijähriger hauptberuflicher Berufspraxis

Kontakt

Zentrale Studienberatung

Maria Gretzinger, M.A.
+49 (0)991 3615-229

Kathrin Auer, M.A.
+49 (0)991 3615-641

E-Mail: zsb@no-spamth-deg.de 

zur WhatsApp-Beratung >

Weitere Informationen erhalten Sie direkt auf der Webseite zum Studiengang.
Zur Webseite > 
 

 

 

Studienprofil-108-32956

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile