2007 - 2018
© xStudy SE
Societas Europaea

Sport- und Ernährungscoach berufsbegleitend (B.Sc.)

Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, Studienort Rostock

© Europäische FH Rhein/Erft
University related information
 

Kurzfakten

  • Regelstudienzeit: 6 Semester | 180 CP
  • Semesterbeginn: Wintersemester 2019 (1. September)
  • Abschluss: Bachelor of Science
  • Form: Berufsbegleitend
  • Studienorte: Köln und Rostock
  • Gebühren: 290 €/Monat | 200 € Einschreibegebühr (einmalig) |350 € Prüfungsgebühr (einmalig)

Studieninhalte - Auszug

Die Vernetzung der theoretischen Inhalte und praktische Kompetenzen ist ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Bei uns lernen Sie effizient und können Ihr Studium gleichzeitig flexibel und individuell gestalten.

Mindestens 20 Wochenstunden sollten Sie während Ihres Studiums nebenbei arbeiten. Diese Stunden sind für spezielle Praxisaufgaben nötig. Und: Sie werden für den Erwerb von Credit-Points angerechnet. Ob Sie mehr als 20 Stunden arbeiten möchten, bleibt Ihnen selbst überlassen.

Für die Bearbeitung der Aufgabenstellungen aus den Online-Lernphasen sollten Sie wöchentlich 8 Stunden einplanen. Unsere E-Learning-Plattform ermöglicht es Ihnen, so zu studieren, wie es am besten zu Ihrem Leben passt. Entscheiden Sie selbst, zu welcher Zeit und an welchem Ort Sie lernen, arbeiten und sich austauschen möchten.

Auszug Inhalt und Module:

  • Biologie / Anatomie / Physiologie
  • Bewegungslehre
  • Medical Sports/ Medical Fitness
  • Rehabilitation und Prävention
  • Grundlagen der BWL
  • Leistungsdiagnostik
  • Ökotrophologie / Ernährungssoziologie
  • Rehasportmaßnahmen
  • Ernährungswissenschaften
  • Einsatz digitaler Medien in der Rehabilitation und Prävention
  • Kurative und präventive störungsbildspezifische Bewegungsangebote

Studienziel

Das Studium Sport- und Ernährungscoach an der EU | FH ist ein wissenschaftliches wie praxisorientiertes Studium. Der Studiengang vermittelt Ihnen wissenschaftliche Kompetenzen über anatomische und sportmedizinische Grundlagen und die menschliche Ernährung. Sie sind selbstständig für die Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit, die Unterstützung und Ausführung von ernährungsberatenden Tätigkeiten sowie die Anleitung von Ernährungspräventionsangebote für Kinder und Erwachsene verantwortlich. Nach Ihrem Abschluss sind Sie bestens im medizinisch-therapeutischem Bereich, mit Schwerpunkt der Rehabilitation und Prävention, ausgebildet und können professionelles therapeutisch-praktisches Handeln optimal mit neuesten Erkenntnissen aus Forschung und Lehre verknüpfen.

Auf dieser Grundlage können Sie Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen jederzeit in einem interdisziplinären Team vertreten und über das Bachelorstudium höhere akademische Grade im Sport- und Ernährungsbereich anstreben.
Zudem verfügen Sie als Absolvent über detailliertes und spezialisiertes Fachwissen – in Bezug auf:

  • Erarbeitung und Durchführung von Präventionsangebote
  • Durchführung von Analysen und Erstellung entsprechender therapeutischen Pläne
  • Planung und Durchführung von Sport- und Bewegungskurse im Präventions- und Rehabereich
  • Kochkurse zum Thema gesunde Ernährung oder diätisches Kochen bei bestimmten Erkrankungen
  • Grundlegende Fitnesstrainerlizenz (Lizenz „C“)

Berufsbild

Die Arbeitsfelder von Sport und Ernährungscoachs erstrecken sich vom Einsatz in Kliniken mit sporttherapeutischem oder rehabilitativem Bereich, Präventions- und Freizeitsporteinrichtungen, über Rehabilitationsanbieter bis hin zu Fitnessstudios.

Nach Ihrem Abschluss sind Sie durch den akademischen Grad Bachelor of Science in der Lage, die Position der Teamleitung zu übernehmen.

Auch in der Forschung wird dringend Nachwuchs gesucht. Als Experte für Sport und Ernährung mit akademischem Abschluss können Sie eine weiterführende wissenschaftliche Laufbahn einschlagen. Ein anschließendes berufsbegleitendes Masterstudium ist bei uns möglich.

Voraussetzungen

  • NC-freier Studiengang
  • Abitur oder Fachhochschulreife in Verbindung mit einer abgeschlossenen, staatlich anerkannten Ausbildung in einem Gesundheitsberuf
    • Logopädie, Ergo- oder Physiotherapie
    • Gesundheits- und Krankenpflege
    • Altenpflege
    • Heilerzieher
  • Ohne Abitur oder Fachhochschulreife: dreijährige Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf sowie Berufserfahrung im erlernten Gesundheitsberuf oder zweijährige Berufserfahrung und Aufstiegsstipendium „Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung“
  • Die Anrechnung von bereits erbrachten Leistungen und damit eine Verkürzung der Regelstudienzeit von 6 Semestern ist in Absprache möglich, bedarf aber einer individuellen Prüfung der Studienorganisation und obliegt letztendlich der Hochschule.

Kosten

Die Studiengebühren für das berufsbegleitende Bachelorstudium belaufen sich derzeit auf 290 €/Monat. Je nach individueller Voraussetzung können Studiengebühren jährlich steuerlich geltend gemacht werden.

Selbstverständlich stehen Dir die üblichen Finanzierungsalternativen zur Verfügung, wie z. B. BAföG, der KfW-Studienkredit oder andere Sonderprogramme. Weitere Details zu den Finanzierungsmöglichkeiten findest Du hier >

Kontakt

Britta Malmström
Studienberatung
0381 8087-141
studienberatung@no-spameufh-medica.de

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Hochschule.
Zur Webseite >

 

 

 

Studienprofil-3720-43121

 

xStudy.EU
powered by
studieren.de
Save Course Profile